Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Kevin-Prince Boateng wollte im Winter zu Hertha BSC wechseln

Kevin-Prince Boateng wollte im Winter zu Hertha BSC wechseln

Archivmeldung vom 17.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Kevin-Prince Boateng, Archivbild
Kevin-Prince Boateng, Archivbild

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Kevin-Prince Boateng, Fußballprofi bei Besiktas Istanbul, wollte im Winter zum Fußball-Bundesligisten Hertha BSC wechseln. Er habe eigentlich zur Hertha gehen wollen, bevor er nach Istanbul wechselte, sagte Boateng dem "Spiegel".

Der Deutsch-Ghanaer hatte einst in der Jugend des Berliner Bundesligisten gespielt. "Dann hätte ich im Sommer einfach das Telefon genommen und den Götze (BVB) angerufen und den Draxler (PSG) und gesagt: Kommt her, Jungs, lasst uns hier was aufbauen. Das war so mein Plan, dass ich Hertha wieder attraktiv machen könnte", so Boateng weiter.

Seine Idee sei noch weiter gegangen: "Wir hätten dann mit Berliner Rappern zusammengearbeitet, die auch den Fußball lieben, und hätten so alle mit reingezogen, wir hätten ein neues `Nach-Hause`-Lied geschrieben, einen Remix der Stadionhymne", so der Mittelfeldspieler. Er habe Jürgen Klinsmann, der damals Cheftrainer bei Hertha BSC war, eine Nachricht geschickt. "Aber es kam nie eine Antwort", sagte Boateng dem "Spiegel". Allerdings sei sein Vorhaben dann gescheitert, weil bei Hertha BSC niemand Interesse gezeigt habe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bester in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige