Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Werder Bremen: Werder und Köln einigen sich auf Kainz-Transfer

Werder Bremen: Werder und Köln einigen sich auf Kainz-Transfer

Archivmeldung vom 15.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
SV Werder Bremen
SV Werder Bremen

Der SV Werder Bremen hat sich mit dem 1. FC Köln auf einen Transfer von Florian Kainz verständigt. Die Einigung gilt allerdings vorbehaltlich des ausstehenden Medizinchecks des Österreichers. "Wir haben uns grundsätzlich mit Köln auf die Ablösemodalitäten und einen Wechsel geeinigt, allerdings wird Florian Kainz den Medizincheck erst nach der Rückkehr der Kölner aus dem Trainingslager am Freitag absolvieren", erklärte Werders Geschäftsführer Frank Baumann, der ergänzt: "Wir bedanken uns bei Florian für seinen Einsatz in den letzten Jahren und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute."

Florian Kainz selbst blickt positiv auf seine Werder-Zeit zurück. "Ich möchte mich für die letzten Jahre bei der Mannschaft, den Fans und allen Mitarbeitern des Vereins bedanken. Ich habe mich in Bremen immer sehr wohl gefühlt. Gerade in den ersten beiden Jahren, wo wir gegen den Abstieg gespielt haben, war die Unterstützung großartig", so der 26-Jährige.

Florian Kainz war im Sommer 2016 von Rapid Wien zum SV Werder gewechselt. Für die Grün-Weißen absolvierte er 59 Pflichtspiele, in denen er acht Tore erzielte.

Quelle: Werder Bremen GmbH & Co KG aA (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige