Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Sprinter Kosenkow denkt mit fast 40 nicht ans Karriereende

Sprinter Kosenkow denkt mit fast 40 nicht ans Karriereende

Archivmeldung vom 14.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Alexander Kosenkow (3. v. l.) bei den Europameisterschaften 2010 in Barcelona
Alexander Kosenkow (3. v. l.) bei den Europameisterschaften 2010 in Barcelona

Von Erik van Leeuwen, attribution: Erik van Leeuwen (bron: Wikipedia). - erki.nl, GFDL, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11098880

Der deutsche 100-Meter-Sprinter Alexander Kosenkow (TV Wattenscheid) denkt auch mit bald 40 noch lange nicht ans Karriereende. "Eine Staffel-Teilnahme bei der WM in London ist ein Ziel, das ich vorhabe, dieses Jahr zu erreichen. Ob das der Abschluss meiner Laufbahn sein wird, kann ich nicht sagen.

Ein Arzt hat mir mal gesagt, dass ich mit meinen Voraussetzungen ohne Leistungseinschränkungen bis 42 meinen Sport betreiben könnte", sagte der viermalige EM-Zweite mit der 4x100-Meter-Staffel der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Kosenkow wird am 14. März 40. Seine erste WM-Teilnahme datiert von 2001.

"Ich bin stolz, dass ich an der positiven Entwicklung unserer Staffel mitwirken konnte und dass wir heute Zeiten laufen, von denen man vor zehn Jahren nur träumen konnte." Kosenkow war auch Bestandteil des Quartetts, das im Juli 2012 mit 38,0 Sekunden den Deutschen Rekord über 4x100 Meter aufstellte.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte adelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige