Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Shiffrin holt Slalom-Gold in Schladming (AUT), Höfl-Riesch scheidet aus

Shiffrin holt Slalom-Gold in Schladming (AUT), Höfl-Riesch scheidet aus

Archivmeldung vom 16.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Maria Höfl-Riesch Bild: DSV
Maria Höfl-Riesch Bild: DSV

Mikaela Shiffrin hat den WM-Slalom in Schladming gewonnen. Die 17-jährige US-Amerikanerin lag nach dem ersten Durchgang auf Rang drei des Zwischenklassments und setzte sich im Finallauf vor der Österreicherin Michaela Kirchgasser und Frida Hansdotter aus Schweden durch. Maria Höfl-Riesch schied im Finale nach einem Einfädler aus.

Nach dem ersten Durchgang lag die Partenkirchnerin mit nur zwei Zehntelskunden Rückstand auf dem aussichtsreichen vierten Rang. In Durchgang zwei lag Höfl-Riesch auf Bestzeitkurs, fädelte aber im Flachstück kurz vor dem Ziel ein und schied aus. Lena Dürr (SV Germering) qualifizierte sich als 17. des ersten Durchgangs für den Finallauf der besten 30, fiel im zweiten Durchgang noch auf den 21. Rang zurück. Christina Geiger (SC Oberstdorf) schied im ersten Durchgang bereits nach einer Laufzeit von rund 30 Sekunden aus.

Quelle: DSV

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kundig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige