Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Nagelsmann: Verlust Werners bietet anderen eine Chance

Nagelsmann: Verlust Werners bietet anderen eine Chance

Archivmeldung vom 12.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Julian Nagelsmann (2019)
Julian Nagelsmann (2019)

Foto: Silesia711
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

RB-Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann hat sich trotz des Verlusts von Timo Werner vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen Atletico Madrid optimistisch geäußert. "Timo Werner ist schon ein Verlust, denn er war hier der Star und hatte eine unglaubliche Präsenz in der Kabine", sagte Nagelsmann DAZN und Spox.

Werner habe eine unglaubliche Präsenz gehabt. Sein Abgang zum FC Chelsea sei aber auch eine Chance für andere Spieler, die in seinem Schatten standen. "Denn Timo war immer gesetzt, weil er immer getroffen hat. Auch wenn er vielleicht mal nicht so gut trainiert oder gespielt hat. Damit hat er natürlich andere im Team geblockt", so Nagelsmann.

Es gehe dann auch um Spielerkombinationen, weil es Paare gebe, die besser zusammenpassten. Die Chancen für RB in der Champions League schätzt Nagelsmann als gut ein. Es könne bis ins Finale gehen. "Das ist leichter als sonst, weil es nur noch zwei statt wie sonst vier Spiele sind. Wir können jung und wild und mit viel Lust auftreten und ich bin fest davon überzeugt, dass wir das Halbfinale erreichen können", sagte der Fußballlehrer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte streik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige