Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ex-Stabhochspringer Björn Otto wird ab Januar Pilot bei Ferienflieger

Ex-Stabhochspringer Björn Otto wird ab Januar Pilot bei Ferienflieger

Archivmeldung vom 09.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Björn Otto bei den Deutschen Hallenmeisterschaften 2007 in Leipzig
Björn Otto bei den Deutschen Hallenmeisterschaften 2007 in Leipzig

Foto: Grombo
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der frühere Stabhochspringer Björn Otto tritt Anfang nächsten Jahres seinen Dienst als Pilot beim Ferienflieger SunExpress Deutschland an. "Ich fange Anfang Januar mit dem Type Rating auf der Boeing 737-800NG an. Diese Einweisung dauert rund zweieinhalb Monate Das Ziel ist, dass ich im Sommerflugplan voll einsatzbereit bin", sagte der 39-jährige Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von London 2012 der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe).

Otto hatte im September seine Karriere beendet und bereits zuvor einen Pilotenschein erworben. Mit 6,01 Metern hält Otto seit vier Jahren den deutschen Rekord. Auf Sicht traut er auch nur einem zu, den Rekord zu brechen. "Raphael Holzdeppe ist von der Technik und der Physis sicherlich einer, der in der Lage ist, eine solche Höhe zu springen. Aber sechs Meter rein theoretisch springen zu können und es dann praktisch auch zu tun, sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Du brauchst meiner Meinung nach zwei, drei Konkurrenten, die dich zu so einer Leistung triezen", sagte Otto.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: