Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Dieter Hecking über den Saisonstart der "Wölfe": "Da klafft Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit"

Dieter Hecking über den Saisonstart der "Wölfe": "Da klafft Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit"

Archivmeldung vom 18.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
VfL Wolfsburg e.V.
VfL Wolfsburg e.V.

Nach der Heimniederlage gegen Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig findet sich der VfL Wolfsburg nach acht Spieltagen auf Platz 14 der Bundesliga-Tabelle wieder. "Wölfe"-Trainer Dieter Hecking äußerte sich im exklusiven Gespräch mit Sky Reporter Ecki Heuser über die Wolfsburger Investitionspolitik und den Anspruch des Vereins.

Dieter Hecking über die hohe Ablösesummen und den teuren Kader: "Viele Sachen haben wir noch nicht zu verantworten. Für die Alt-Verträge kann Klaus Allofs nichts. Natürlich wird man um den VfL Wolfsburg immer die Diskussion haben, ob dort zu viel bezahlt worden ist, auch an Ablösesummen. Wenn man aber irgendwann mit Schalke und Leverkusen mithalten will, muss ein Verein wie der VfL Wolfsburg auch Geld in die Hand nehmen. Bei Luiz Gustavo sind wir der Überzeugung gewesen, dass dieser Spieler uns hilft, und davon bin ich noch immer zu 100 Prozent überzeugt. Und dann muss man so einen Transfer einfach stemmen. Das können wir eben. Das ist der Unterschied zu anderen Vereinen und der Grund für eine gewisse Erwartungshaltung."

...über die Diskrepanz zwischen den Ausgaben und dem Tabellenplatz:

"Da klafft zweifellos eine Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Aber man muss auch bedenken, dass wir mit drei Punkten gegen Braunschweig ganz nah am internationalen Geschäft stehen würden. Wir wissen natürlich, dass der VfL Wolfsburg immer kritisch gesehen wird, vor allem dann, wenn der sportliche Erfolg sich in Tabellenplatz 14 widerspiegelt. Dann sagt jeder, dass das andere Mannschaften mit deutlich weniger Etat deutlich besser machen. Das ist im Moment die Wirklichkeit und dagegen habe ich momentan kein Argument."

Den kompletten Beitrag mit Dieter Hecking zeigt Sky am Sonntag ab 17.00 Uhr im Rahmen der Vorberichterstattung zum Spiel der "Wölfe" beim FC Augsburg.

Quelle: Sky Deutschland (ots)

Anzeige: