Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Aufsteiger Bochum schlägt Bayern München spektakulär

1. Bundesliga: Aufsteiger Bochum schlägt Bayern München spektakulär

Archivmeldung vom 12.02.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am 22. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der VfL Bochum zuhause gegen den FC Bayern München mit 4:2 gewonnen.

Die Bayern sahen sich mutigen Gastgebern gegenüber, präsentierten sich aber zunächst gewohnt kaltschnäuzig: in der neunten Minute leitete Coman eine Flanke per Kopf zu Lewandowski weiter und der Pole blieb vor Esser eiskalt. Doch die Reis-Elf schlug in der 14. Minute zurück, als Holtmann über links entschwischte und Antwi-Adjei seinen Pass in der Mitte zum Ausgleich verwertete. Überhaupt lieferte der VfL dem Deutschen Rekordmeister einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. In der 38. Minute gingen die Hausherren auch in Führung, als nach Upamecanos Handspiel im Strafraum Locadia den fälligen Elfmeter unten links verwandelte. Und in der 40. Minute erhöhte der Aufsteiger sogar, als Gamboa nach Doppelpass mit Osterhage sehenswert von der Strafraumkante vollstreckte - ein Traumsolo. Auch in der 44. Minute brachte ein Alleingang den Treffer, als Holtmann frech Upamecano tunnelte und aus 16 Metern einen Schlenzer sensationell in die Ecke setzte. Zur Pause lagen die Münchener nach Führung damit überraschend mit drei Toren zurück. Die Reaktion nach der Halbzeit blieb aber zunächst aus, im Gegenteil: in der 49. Minute verhinderte nur eine hauchzarte Abseitsstellung den nächsten Treffer von Antwi-Adjei. Danach wurden die Süddeutschen dann doch zwingender. In der 52. Minute rettete Bella-Kotchap aber noch gegen Lewandowski, in der 63. Minute parierte Esser im Duell gegen den Polen. In der 75. Minute verkürzte die Nagelsmann-Elf dann aber doch, als Osterhage nach einem Freistoß nicht richtig klären konnte und Lewandowski technisch hochwertig einschoss. Auch in der 86. Minute brachte der amtierende FIFA-Weltfußballer Gefahr, sein sehenswerter direkter Freistoß aus 22 Metern ließ aber nur die Latte erzittern. Somit durfte der Gastgeber am Ende tatsächlich sensationell jubeln. Mit dem Sieg festigt Bochum Rang elf, Bayern München bleibt neun Zähler vor Dortmund Tabellenführer.

In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Freiburg - Mainz 1:1, Frankfurt - Wolfsburg 0:2, Gladbach - Augsburg 3:2, Fürth - Hertha 2:1.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte acryl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige