Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Hoffenheim-Manager: Viel Unterstützung nach Phantom-Tor

Hoffenheim-Manager: Viel Unterstützung nach Phantom-Tor

Archivmeldung vom 18.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
TSG 1899 Hoffenheim
TSG 1899 Hoffenheim

Laut dem Manager von 1899 Hoffenheim, Alexander Rosen, hat der Verein nach dem Phantom-Tor im Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen viel Unterstützung erhalten. Die moralische Unterstützung sei nach der 1:2-Niederlage gegen Bayer "riesengroß" gewesen, sagte Rosen im Gespräch mit der "Bild-Zeitung". "Wir haben aus aller Welt Feedback und Support bekommen."

Gegen den Schiedsrichter der Partie gegen Leverkusen hegt der 1899-Manager keinen Groll: "Er soll zur WM! Er ist einer unserer Besten. Er hat das auf besondere Weise bewiesen, indem er drei Tage nach unserem Spiel Mailand gegen Barcelona in der Champions League souverän gepfiffen hat", sagte Rosen im Gespräch mit der Zeitung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: