Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport WM Schladming: Svindal holt Gold in der Abfahrt

WM Schladming: Svindal holt Gold in der Abfahrt

Archivmeldung vom 09.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Stephan Keppler Bild: DSV
Stephan Keppler Bild: DSV

Aksel Lund Svindal hat bei der WM in Schladming (AUT) die Golmedaille in der Abfahrt gewonnen. Der Norweger sicherte sich mit einer beeindruckenden Fahrt den Titel vor Dominik Paris aus Südtirol und David Poisson aus Frankreich. Der einzige DSV-Starter Stephan Keppler wurde 24.

Auf der selektiven Strecke an der Planai untermauerte Svindal seine Ausnahmestellung im Speedbereich und siegte mit einer Zeit von 2:01,32 Minuten. Mit 0,46 Sekunden Rückstand kam der diesjährige Kitzbühel-Sieger Dominik Paris auf den Silberrang. Für eine Überraschung sorgte der Franzose David Poisson (+0,97 Sekunden), der bei seiner ersten Podestplatzierung überhaupt gleich eine WM-Bronzemedaille holte. Stephan Keppler (WSV Ebingen) ging wie immer hochmotiviert ins Rennen, riskierte im oberen Streckenabschnitt jedoch zu viel und konnte mit einer akrobatischen Einlage einen Sturz gerade noch verhindern. Im Ziel hatte Keppler als 24. einen Rückstand von 3,73 Sekunden.

Quelle: DSV

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jubelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige