Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Flick: DFB-Team hat "keinen Schuss mehr frei"

Flick: DFB-Team hat "keinen Schuss mehr frei"

Archivmeldung vom 24.11.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Hansi Flick (2019)
Hansi Flick (2019)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Nach der WM-Auftaktniederlage gegen Japan stellt Bundestrainer Hansi Flick sein Team auf eine Art Endspiel gegen Spanien am Sonntag ein. "Wir haben keinen Schuss mehr frei, sondern den Fehlschuss hatten wir jetzt gestern", sagte er am Donnerstag. Mit dieser Einstellung werde man die Begegnung gegen Spanien angehen.

Es gebe viele Dinge, die man besser machen müsse. Unter anderem habe man die "gewünschte Kompaktheit" gegen Japan nicht herstellen können. Das gelte vor allem für die letzten 20 Minuten. "Wenn man 1:0 führt, muss man so ein Ding nach Hause spielen." Flick kündigte an, "jede Position und Personalie" zu diskutieren. "Das ist unsere Aufgabe."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige