Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Offiziell: Nagelsmann wechselt zu Bayern München

Offiziell: Nagelsmann wechselt zu Bayern München

Archivmeldung vom 27.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Julian Nagelsmann (2019)
Julian Nagelsmann (2019)

Foto: Silesia711
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

RB-Leipzig-Cheftrainer Julian Nagelsmann wechselt in der kommenden Saison zum FC Bayern München. Beide Vereine bestätigten am Dienstag entsprechende Medienberichte. Der Rekordmeister teilte mit, dass der 33-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026 unterzeichnet habe.

Die Vereinbarung mit dem aktuellen Cheftrainer Hansi Flick werde auf dessen Wunsch zum 30. Juni 2021 aufgelöst. "Julian Nagelsmann steht für eine neue Trainergeneration", sagte Bayern-Präsident Herbert Hainer. "Trotz seiner jungen Jahre hat er schon eine beeindruckende Laufbahn vorzuweisen." Der designierte Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn sagte, dass schon alleine die Vertragslaufzeit von fünf Jahren zeige, wie sehr Nagelsmann sich mit dem FC Bayern identifiziere. "Ich bin überzeugt davon, dass wir die sportliche Zukunft des FC Bayern zusammen mit Julian Nagelsmann sehr erfolgreich gestalten werden", so Kahn.

RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff machte unterdessen deutlich, dass man bei dem Wechsel die eigenen "finanziellen Vorstellungen" realisiert habe. Laut "Bild" wird Nagelsmann mit dem Wechsel der teuerste Trainer in der Geschichte der Bundesliga. Die genaue Ablösesumme war zunächst unklar. Es soll sich um einen zweistelligen Millionen-Betrag handeln. Nagelsmann selbst sagte, dass der Trainerposten beim FC Bayern München etwas "sehr Spezielles" für ihn sei. Zum Abschluss in Leipzig wolle er aber noch einen Titel gewinnen. "Jetzt richten wir den vollen Fokus auf die verbleibenden drei Spiele in der Bundesliga und natürlich auf das DFB-Pokalhalbfinale, um diese Saison maximal erfolgreich abzuschließen", sagte er.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte orten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige