Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Torhüter Nikolov verlässt Eintracht Frankfurt

Torhüter Nikolov verlässt Eintracht Frankfurt

Archivmeldung vom 19.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Eintracht Frankfurt e.V.
Eintracht Frankfurt e.V.

Eintracht Frankfurts langjähriger Torhüter Oka Nikolov verlässt den Verein nach 20 Jahren. Den Vertrag des Spielers, der erst vor kurzem um ein Jahr verlängert wurde, habe man am Dienstag mit sofortiger Wirkung aufgelöst, teilte der Verein mit. Aufgrund der großen Verdienste des Schlussmannes sei man dem Wunsch des 39-Jährigen im Ausland zu spielen nachgekommen und habe ihm die Freigabe erteilt.

Nikolov zieht es in die US-Liga MLS. Die Vereinsführung freue sich "für Oka, dass er seinen bereits vor Jahren geäußerten Wunsch am Ende seiner Laufbahn verwirklichen kann", so der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen. Der Deutsch-Mazedonier zeigte sich dankbar für die Zeit bei der Eintracht.

"Die Eintracht ist mein Ein und Alles – ich hatte bei diesem fantastischen Verein eine wirklich tolle Zeit, wofür ich mich sowohl beim Verein als auch bei den Fans bedanken möchte. Aber während meiner Karriere war ein Engagement in Amerika doch immer ein großer Traum, um meinen Horizont zu erweitern, den ich mir nun erfüllen möchte", sagte Nikolov.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte davon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige