Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Michael Schumacher bereut sein Formel-1-Comeback nicht

Michael Schumacher bereut sein Formel-1-Comeback nicht

Archivmeldung vom 22.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Fabian Pittich
Michael Schumacher / Bild: morio, de.wikipedia.org
Michael Schumacher / Bild: morio, de.wikipedia.org

Der Formel-1-Pilot Michael Schumacher bereut sein Comeback in den Motorsport nicht und ist zuversichtlich, dass 2011 ein erfolgreicheres Jahr wird. "Alle arbeiten mit Volldampf für 2011. Das gesamte Team ist voll motiviert und auch zuversichtlich, dass die nächste Saison uns ein gutes Stück nach vorn bringen wird. Ich habe jedenfalls meinen Entschluss zum Comeback nicht bereut", schrieb Schumacher auf seiner Homepage.

"Ich glaube, ich habe über lange Jahre bewiesen, dass ich Herausforderungen mag und handeln kann." Das Jahr 2010 war eine "große Herausforderung" und was die Ergebnisse betrifft, "sind wir ganz klar hinter unseren Erwartungen geblieben". Aber das motiviere ihn nur noch mehr: "Ich bin bereits jetzt total heiß auf die kommende Saison".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reuse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige