Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Bayern München gegen Bremen nur mit Remis

1. Bundesliga: Bayern München gegen Bremen nur mit Remis

Archivmeldung vom 21.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am achten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München im Heimspiel gegen den SV Werder Bremen mit 1:1 unentschieden gespielt.

Die Bayern übernahmen von Beginn an den Ball, Bremen konzentrierte sich auf die Defensive. Der deutsche Rekordmeister agierte aber nicht zwingend genug. So hatte in der 16. Minute der SVW die erste große Tormöglichkeit, doch Neuer klärte sowohl gegen Sargents Kopfball aus kurzer Distanz als auch gegen Augustinssons Nachschuss überragend. Werder punktete mit guten Zweikampfwerten und hatte in der 24. Minute erneut eine gute Gelegenheit, als Bittencourt nach Hereingabe von Rashica nur das Außennetz traf. In der 45. Minute dann die tatsächlich verdiente Führung für die Gäste, als Sargent den Ball von rechts nach innen brachte und Maximilian Eggestein aus elf Metern präzise ins linke Eck vollendete. Es ging mit einer überraschenden Führung für die Norddeutschen in die Kabinen, der FCB fand keine Mittel gegen das Defensivspiel des Gegners. Nach der Pause hätte der Außenseiter fast nachgelegt, doch Rashica konnte in der 47. Minute halblinks vor Neuer im letzten Moment noch von Boateng abgegrätscht werden. In der 52. Minute dann mal eine starke Chance für den amtierenden Champions-League-Sieger, als Costa mit seinem Versuch die Latte traf, von wo das Leder nur auf die Linie prallte. Die Grün-Weißen zogen sich immer mehr zurück und kassierten in der 62. Minute den Ausgleich, als Coman nach Flanke von Goretzka ins rechte Eck einnicken durfte. Die Gastgeber schnürten Bremen hinten ein, die Kohfeldt-Elf hatte praktisch keine Entlastung mehr. In der 84. Minute gab der eingwechselte Leroy Sané in die Mitte zum ebenso neuen Choupo-Moting und dieser setzte das Rund aus fünf Metern über die Kiste. Nach einem Konter hatte Joshua Sargent die Riesenchance auf den vermutlichen Siegtreffer, doch alleine vor Neuer blieb der deutsche Nationaltorwart im linken Eck Sieger. Am Ende blieb es bei der überraschenden Punkteteilung, mit der Werder vorerst auf den achten Tabellerang vorrückt, während Bayern München Tabellenführer bleibt.

In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Schalke - Wolfsburg 0:2, Bielefeld - Leverkusen 1:2, Gladbach - Augsburg 1:1, Hoffenheim - Stuttgart 3:3.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte elch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige