Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Richard Freitag verzichtet auf Start in Engelberg

Richard Freitag verzichtet auf Start in Engelberg

Archivmeldung vom 20.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Richard Freitag Bild: DSV
Richard Freitag Bild: DSV

Richard Freitag wird beim Skisprung-Weltcup in Engelberg nicht vom Bakken gehen. Der 22-jährige Skispringer der SG Nickelhütte Aue laboriert an einer Knochenhautenzündung am linken Sprunggelenk und wird vorsorglich einige Tage pausieren.

„Am Ende des Trainingsblock in Oberstdorf spürte ich Schmerzen im linken Fuß“, sagte Freitag. Noch in Oberstdorf diagnostizierte DSV-Arzt Dr. Florian Porzig eine Knochenhautreizung im linken Fußgelenk. „Richard sollte den Fuß einige Tage möglichst nicht reizen und parallel dazu wird er mit entzündungshemmenden Maßnahmen behandelt. Bis zum Start der Vierschanzentournee sollte Richard wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen können.“ „Natürlich würde ich lieber selbst Skispringen, als zuzuschauen“, sagt der aktuell Weltranglisten-Fünfzehnte. „Aber für mich hat die Tournee Priorität und deshalb macht es mehr Sinn, die kommenden Tage zu pausieren.“

Quelle: DSV

Anzeige: