Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 3. Liga: Duisburg erkämpft ein 0:0 im Saarland, mit viel Herz und etwas Glück

3. Liga: Duisburg erkämpft ein 0:0 im Saarland, mit viel Herz und etwas Glück

Archivmeldung vom 30.11.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.11.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
3. Fußball-Bundesliga Logo
3. Fußball-Bundesliga Logo

Bild: Bundesliga

Die Mini-Serie des 1. FC Saarbrücken ist gerissen. Beim 0:0 gegen den MSV Duisburg holt der FCS auf einem extrem schweren Spielfeld erstmals seit 2 Spielen keine 3 Punkte, bleibt immerhin im 4. Spiel ohne Gegentor. Und hat einen schwer ramponierten Helden: Torhüter Tim Schreiber, der kurz vor Abpfiff einen Duisburger Torschuss aus 5 Metern mit dem Gesicht abwehrt. "Es sieht schlimmer aus als es ist. Das gehört beim Fußball dazu. Die Mannschaft reißt sich auch auf. Wenn ich den Ball nicht abgelenkt bekomme, muss ich mich eben reinwerfen. Manchmal dann eben auch mit dem Gesicht", erklärt Schreiber.

Durch den Punktgewinn gibt der MSV die Rote Laterne ab, ist jetzt Vorletzter mit 9 Punkten. Der Abstand auf den rettenden 16. Platz beträgt aber stolze 8 Punkte. Duisburg muss dringend punkten. Der Kapitän, Sebastian Mai, hat aber noch Hoffnung und erklärt, wieso es gerade nicht läuft. "Wir sind nie wirklich schlechter als andere Mannschaften. Wir haben das Glück momentan nicht gepachtet und viele Situationen laufen gegen uns, aber das ist der Fußball. Der Wind haut uns gerade frontal in die Fresse. Der wird sich aber auch wieder drehen", so Mai in gewohnt klarer Sprechweise. 

"Wir nehmen nicht ganz unverdient einen Punkt mit nach Hause. Die Moral der Mannschaft war komplett zufriedenstellend", lobt MSV-Trainer Boris Schommers seine Mannschaft. Sein Trainer-Pendant Rüdiger Ziehl will sein Team mit den deutlichen besseren Chancen gesehen haben. "In der 2. Halbzeit haben wir genügend Chancen, wo wir das Spiel gewinnen müssen. Deshalb fühlt es sich gerade schlecht an, diesen einen Punkt zu holen gegen den Tabellenletzten." Hallo Saarbrücken, nicht vergessen: wenn Schreiber bei seiner spektakulären Rettungsaktion nicht mit dem Schädel rettet, führt der MSV kurz vor Ende mit 1:0.

Nachfolgend die Stimmen und Clips vom Nachholspiel am Mittwoch Saarbrücken gegen Duisburg. Weiter geht es am Freitag mit Spitzen-Aufsteiger SpVgg Unterhaching gegen den Halleschen FC - live ab 18.30 Uhr bei MagentaSport

1 FC Saarbrücken - MSV Duisburg 0:0 (Nachholspiel)

Abnutzungskampf in Saarbrücken ohne Sieger - das Spielfeld zum Schluss ein Acker. Beide Teams haben gute Chancen, verpassen aber das Tor. Für Duisburg ist es erst der 9. Punkt. Saarbrücken holt das 2 Siegen ein Unentschieden, ist damit seit 3 Spielen ungeschlagen. Duisburg ist nun Vorletzter, Saarbrücken Zehnter.

Boris Schommers, Trainer Duisburg: "Ich glaube, dass wir kämpferisch eine richtig gute Leistung gebracht haben. Wir nehmen nicht ganz unverdient einen Punkt mit nach Hause. Die Moral der Mannschaft war komplett zufriedenstellend. Wir haben es weitestgehend gut gegen den Ball verteidigt. Wir haben auch 2, 3-mal das Glück. Sonst haben wir auch nicht so viel zugelassen. Unterm Strich ist es ein verdientes Unentschieden."

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=a3dtNWQrS043a3FPMmFQcUh1ZWZyL2l5MVVpSXpqNytVQ0l4SVpzRS9KQT0=

Sebastian Mai, Kapitän Duisburg: "Wir sind mit dem Punkt zufrieden. Wir haben uns hier reingehauen und haben auf schwierigem Boden mitgehalten. Wir haben alles versucht, um den Ball von unserem Tor wegzuhalten und ein paar Nadelstiche zu setzen. Wir hatten leider nur einmal eine richtig gute Chance. Das ist im Endeffekt in Ordnung."

Was gibt Zuversicht für den Turnaround? "Die Spiele! Wir sind nie wirklich schlechter als andere Mannschaften. Wir haben das Glück momentan nicht gepachtet und viele Situationen laufen gegen uns, aber das ist der Fußball. Der Wind haut uns gerade frontal in die Fresse. Der wird sich aber auch wieder drehen." Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=LzhlUUxySEFWOWI3Ync2YUxCQVAwWENsNnpTS1gybnhRZUNlTEl1dGtKMD0=

Tim Schreiber, Saarbrücken, sah nach dem Spiel recht ramponiert mit blauem Auge und zumindest angebrochener Nase aus: "Soweit ist alles okay. Es sieht schlimmer aus als es ist. Das gehört beim Fußball dazu. Die Mannschaft reißt sich auch auf. Wenn ich den Ball nicht abgelenkt bekomme, muss ich mich eben reinwerfen. Manchmal dann eben auch mit dem Gesicht... Wir hatten viele Chancen. Am Ende sind wir ein bisschen enttäuscht. Wir wollten eine kleine Serie aufbauen. Wir haben uns trotzdem Zu-Null eine kleine Serie aufgebaut. Das sollten wir mitnehmen. Hut ab an die Jungs in der Defensive. So viel kommt nicht aufs Tor."

Der Link zum Clip inklusive Gesichtsabwehr: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=VWRDREFXRklxU0xHR0NDZEU0bkVpemI0ME9VZXVNU0RraUFWZnpZNEJXST0=

Rüdiger Ziehl, Trainer Saarbrücken über seinen blutenden Torwart: "So etwas brauchen wir. Egal ob Torwart, Abwehr oder Vorne, jeder schmeißt sich rein und gibt alles für die Mannschaft. Es ist schön zu sehen, dass wir viel investieren, machen, versuchen. Wir haben wieder zu Null gespielt und in der 2. Halbzeit haben wir genügend Chancen, wo wir das Spiel gewinnen müssen. Deshalb fühlt es sich gerade schlecht an, diesen einen Punkt zu holen gegen den Tabellenletzten. Wir hatten die klareren Möglichkeiten." Nervt die Chancenverwertung? "Ja, klar. Es gibt sonst wenig auszusetzen."

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=RFpoRmdpc25aeWUzQ0FaMzdKdTdVMXJ3VWVtU0w0QWxsdjYvTjlNQTF1bz0=

Viele waren es nicht, aber hier sind ein paar Chancen im Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=VWIvVHdXZmFRTlJLd0tvWkpwRGttUlVtQW5KKysxQ0pqT1NFd1ViVlkrWT0=

Die 3. Liga komplett live bei MagentaSport

Freitag, 01.12.2023 - 17. Spieltag

  • Ab 18.30 Uhr: SpVgg Unterhaching - Hallescher FC

Samstag, 02.12.023

  • Ab 13.30 Uhr in der Konferenz und im Einzelspiel: 1. FC Saarbrücken - Preußen Münster, SV Waldhof Mannheim - FC Ingolstadt, Arminia Bielefeld - FC Erzgebirge Aue, RW Essen - SV Sandhausen, MSV Duisburg - VfB Lübeck
  • Ab 16.15 Uhr: Viktoria Köln - SSV Ulm

Sonntag, 03.12.2023

  • Ab 13.15 Uhr: SC Verl - Dynamo Dresden
  • Ab 16.15 Uhr: SSV Jahn Regensburg - SC Freiburg II
  • Ab 19.15 Uhr: Borussia Dortmund II - TSV 1860 München

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte braue in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige