Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Mainz gewinnt in Freiburg

1. Bundesliga: Mainz gewinnt in Freiburg

Archivmeldung vom 23.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Im ersten Sonntagsspiel des 8. Bundesliga-Spieltags hat Mainz in Freiburg mit 3:1 gewonnen und damit den ersten Saisonsieg eingefahren.

In der Tabelle rückt Mainz aus dem Keller etwas hoch auf Platz 15 und ist nun direkt hinter Freiburg auf Rang 14. Für Mainz besorgte Jean-Philippe Mateta alle drei Treffer in der ersten Halbzeit (2., 34., 40. Minute), für Freiburg erzielte Nils Petersen (63. Minute) im zweiten Durchgang den Anschluss. Die Gastgeber hatten insbesondere nach der Pause die höheren Spielanteile und versuchten es am Ende mehrfach mit der Brechstange, Mainz konnte die Führung mit wackeligen Knien aber letztlich doch erfolgreich verteidigen.


Union gewinnt in Köln

Zum Abschluss des achten Spieltags der Fußball-Bundesliga ist Union Berlin ein knapper 2:1-Auswärtssieg in Köln gelungen.

Damit beißt sich Union in der oberen Tabellenhälfte fest und bleibt auf Platz fünf. Die Domstädter hingegen bleiben auch im achten Anlauf weiterhin sieglos in der Liga und rutschen auf den vorletzten Rang. In den ersten 45 Minuten in Köln gab es auf beiden Seiten wenig Abschlussaktionen, trotzdem fielen auf beiden Seiten Tore. Die Union-Führung durch Awoniyi (27.) glich der Kölner Skhiri nach einem gefühlvollen Standard aus (36.). Nach der Pause erarbeiteten sich die Berliner immer mehr Spielanteile und wurden in der 72. Spielminute, als Schiedsrichter Tobias Stieler auf Elfmeter für Union Berlin entschied, für ihren Einsatz belohnt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kruse allerdings erst im Nachschuss (72.) zum Siegtreffer. Bis dato hatte Kruse alle vorherigen 16 Strafstöße in der Bundesliga verwandelt.

Frankfurt und Leipzig unentschieden

In der Samstagabendpartie des 8. Bundesliga-Spieltags haben sich Eintracht Frankfurt und RB Leipzig mit einem 1:1 unentschieden getrennt.

Mit dem einen Punkt hat Leipzig immer noch zwei Punkte Abstand zur Tabellenspitze, auf der die Bayern sitzen, Rang zwei ist belegt von Leverkusen, Frankfurt ist auf Position elf. Die meiste Zeit war Leipzig die bessere Mannschaft, Frankfurts Aymen Barkok konnte die Gastgeber in der 42. Minute nur deshalb in Führung schießen, weil Leipzig einmal unachtsam war. In der zweiten Hälfte wirkte die Eintracht zerfahren, Yussuf Poulsen konnte in der 57. für Leipzig ausgleichen. Am Ende fehlte der Eintracht die Klasse und den Leipzigern die Motivation, das Unentschieden ging schließlich in Ordnung.


BVB gewinnt haushoch bei Hertha

In der zweiten Samstagabendpartie des 8. Bundesliga-Spieltags hat der BVB bei Hertha BSC mit 5:2 gewonnen - und sich damit wieder auf Platz zwei der Tabelle bugsiert.

Dabei war die Hertha in der 33. Minute durch Matheus Cunha noch in Führung gegangen und konnte die auch bis zur Halbzeitpause halten. Doch dann kam dreimal Dortmunds Erling Haaland (47., 50. und 63. Minute) zum Zug, Raphael Guerreiro legte in der 70. Minute nach. Die Hertha konnte in der 79. per durch Matheus Cunha verwandelten Elfmeter anschließen, der Spieler des Tages, Erling Haaland, machte mit seinem vierten Treffer und dem fünften für den BVB in der 80. Minute dann aber den Sack zu. Anschließend schrieb der BVB mit Youssoufa Moukoko Bundesliga-Geschichte: Der 16-Jährige wurde einen Tag nach seinem Geburtstag in der 85. Minute eingewechselt.


Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zeugt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige