Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Kahn: FC Bayern will Wettbewerb "lebendig" erhalten

Kahn: FC Bayern will Wettbewerb "lebendig" erhalten

Archivmeldung vom 22.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Oliver Kahn (2018)
Oliver Kahn (2018)

Foto: Steffen Prößdorf
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach Angaben von FC-Bayern-Vorstand Oliver Kahn will der Rekordmeister den Wettbewerb in der Bundesliga trotz seiner aktuellen Dominanz "lebendig" erhalten. "Die Spannung des Sports entsteht durch die Unvorhersehbarkeit des Ergebnisses. Von dieser Emotion lebt der Sport, deswegen kommen die Zuschauer", sagte Kahn dem Magazin GQ.

In den letzten Jahren sei die Spannung, zumindest was den Titelkampf anbelange, deshalb verloren gegangen, weil der FC Bayern oft mit relativ vielen Punkten Vorsprung Meister geworden sei. Es sei eine "unglaubliche Leistung der Mannschaft" gewesen, achtmal in Folge den Titel zu gewinnen. "Aber ich bin nicht so blauäugig, davon auszugehen, dass das immer so bleibt", so der Funktionär. "Nichtsdestotrotz machen wir uns natürlich auch Gedanken, wie man einen Wettbewerb lebendig erhält", fügte er hinzu. Kahn soll demnächst Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandsvorsitzenden der Bayern ablösen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kracht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige