Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Bayer-Teamchef Hyypiä: "Respekt kann man schnell verlieren"

Bayer-Teamchef Hyypiä: "Respekt kann man schnell verlieren"

Archivmeldung vom 24.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bayer 04 Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen

Bayer Leverkusens Teamchef Sami Hyypiä zweifelt daran, dass ihm seine erfolgreiche Karriere als Spieler im Traineralltag einen Vorteil verschafft. "Das hat mir vielleicht in den ersten Wochen als Teamchef geholfen. Aber es kommt relativ schnell nur noch darauf an, wie du dich gibst und welche Arbeit du jeden Tag ablieferst. Ich kann den Spielern ja nicht sagen: ,Wir machen das jetzt so, weil ich mal die Champions League gewonnen habe.' Respekt kann man schnell verlieren", sagte der 39-Jährige vom Tabellenzweiten der Bundesliga im Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Die Zusammenarbeit mit Trainerkollege Sascha Lewandowski bewertet Hyypiä durchweg positiv. "Wir sind uns in vielen Dingen einig, aber nicht in allen. Das ist aber ganz normal. Sascha hat nun mal keine Erfahrung in einem Profiverein, und ich habe keine als Trainer", sagte der Finne.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte necken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige