Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: St. Pauli punktet trotz Elfmeter-Fehlschuss in Fürth

2. Bundesliga: St. Pauli punktet trotz Elfmeter-Fehlschuss in Fürth

Archivmeldung vom 03.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
2. Bundesliga Logo
2. Bundesliga Logo

Lizenz: Fair use
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Am siebten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat die SpVgg Greuther Fürth daheim gegen den FC St. Pauli mit 2:2 unentschieden gespielt.

Die Kiezkicker wirkten zu Beginn zielstrebiger, einen Abschluss von Daschner aus dem Rückraum konnte Haddadi in der achten Minute gerade noch abblocken. In der 19. Minute setzten sich die Gäste im Sechzehner fest: Asta scheiterte noch im ersten Versuch, im Nachsetzen kam aber Hartel an die Kugel und vollstreckte aus wenigen Metern. In der 20. Minute verpasste das Kleeblatt die rasche Antwort, als Sieb mit seinem Lupfer nicht an Vasilj vorbeikam. Irvine hatte in Minute 30 die große Chance zu erhöhen, nach Ecke köpfte er aus fünf Metern aber nur an die Latte. Zur Pause lag die Schultz-Elf durchaus verdient in Front. Die Hausherren kamen jedoch mit Schwung aus der Halbzeit: In der 46. Minute rauschte ein Versuch von Raschl abgefälscht haarscharf vorbei. Zwei Minuten später war es dann aber soweit, als Abiama in den Lauf von Hrgota köpfte und der Schwede links unten einschoss. Nach 52 Minuten war das Spiel dann auch schon gedreht, nach Raschls Flanke beförderte Irvine die Kugel unglücklich ins eigene Netz. Nach Foul von Tillman an Matanovic im Sechzehner hatte das Auswärtsteam die Chance zum Ausgleich per Elfmeter, Paqarada knallte das Leder in der 72. Minute aber nur an die Unterkante der Latte. Der eingewechselte Ache verpasste auf der Gegenseite in der 77. Minute die Entscheidung, nach Raschl-Vorarbeit köpfte der Stürmer zu unplatziert. Die Hamburger rannten an und kamen tatsächlich noch zum Ausgleich: In der 85. Minute prallte der Ball zu Joker Metcalfe und der brachte das Rund vom Strafraumrand wuchtig unter links unter. Die Gäste drängten danach sogar noch auf mehr, die Franken retteten den Punkt aber über die Zeit. Damit klettert St. Pauli in der Tabelle vorerst auf Rang zehn, Fürth verbessert sich auf Platz 16.

In den Parallelspielen der 2. Bundesliga gewann Paderborn gegen Magdeburg zudem mit 1:0, Regensburg und Kiel trennten sich torlos.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte meile in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige