Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DSV-Biathleten holen in Nové Mesto (CZE) Bronze mit der Staffel

DSV-Biathleten holen in Nové Mesto (CZE) Bronze mit der Staffel

Archivmeldung vom 16.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Biathlon: IBU Weltmeisterschaft - Nove Mesto (CZE) - 06.02.2013 - 17.02.2013 Bild: DSV
Biathlon: IBU Weltmeisterschaft - Nove Mesto (CZE) - 06.02.2013 - 17.02.2013 Bild: DSV

Die Biathlon-Herren des Deutschen Skiverbandes haben bei den Weltmeisterschaften im tschechischen Nové Mesto die erste Medaille gewonnen. Die Staffel mit Simon Schempp, Andreas Birnbacher, Arnd Peiffer und Erik Lesser holte über 4x7,5 Kilometer die Bronzemedaille. Gold ging an die Top-Favoriten aus Norwegen, die Silbermedaille sicherte sich das Quartett aus Frankreich.

Startläufer Simon Schempp (SC Uhingen) traf bei beiden Schießeinlagen alle  Scheiben ohne Nachlader und übergab als Erster mit vier Sekunden Vorsprung vor Tschechien, Russland und Norwegen an Andreas Birnbacher. Der Schlechinger blieb am Schießstand ebenfalls fehlerfrei, musste die Führungsposition zwar an Henrik L'Abee-Lund abgeben, kam aber praktisch zeitgleich mit dem Norweger zum zweiten Wechsel. Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld) konnte an die starken Schießleistungen seiner Teamkollegen anknüpfen, verlor auf der Strecke aber 15 Sekunden auf Tarjei Boe und schickte Schlussläufer Erik Lesser auf der Silber-Position ins Rennen. Der Frankenhainer räumte im Liegendanschlag alle Scheiben ab, konnte auf den laufstarken norwegischen Schlussläufer Emil Hegle Svendsen zwar keine Zeit gutmachen, behauptete aber einen Vorsprung von 70 Sekunden vor den Verfolgern. Nach dem letzten Schießen musste Lesser dann trotz dreier Nachlader zwei Strafrunden laufen, der Vorsprung auf Dmitry Malyshko (RUS) und Martin Fourcade (FRA) schmolz auf zehn Sekunden zusammen. Am letzten Anstieg musste sich der Deutsche dem Franzosen schließlich geschlagen geben, sicherte den DSV-Herren mit Bronze aber die erste WM-Medaille.

Quelle: DSV

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rede in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen