Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Schweinsteiger wollte nicht vor leeren Tribünen spielen

Schweinsteiger wollte nicht vor leeren Tribünen spielen

Archivmeldung vom 02.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bastian Schweinsteiger (2017)
Bastian Schweinsteiger (2017)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bastian Schweinsteiger könnte sich nicht vorstellen, regelmäßig vor leeren Tribünen ein Fußballspiel zu bestreiten. "Man ist es gewohnt, vor 50.000 Zuschauern zu spielen", sagte Schweinsteiger der "Welt am Sonntag".

Gleichzeitig ist er aber dankbar, dass die Bundesliga den Neustart gewagt hat. "Nach dieser längeren Auszeit bin auch ich froh, endlich wieder Fußball gucken zu können", sagte Schweinsteiger. Für den Weltmeister von 2014 und ehemaligen Profi des FC Bayern München ist der Fußball allerdings ein anderer als vor der Corona-Pandemie. Seine Ehefrau, die ehemalige Tennisspielerin Ana Ivanovc, traut ihm unterdessen eine Karriere als Trainer zu. "Er bringt die Leidenschaft dafür mit, kann gut mit Menschen umgehen und weiß viel über Fußball", sagte Ivanovic.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte filme in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige