Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Deutscher Ruder-Olympiasieger stirbt beim Skifahren in der Schweiz

Deutscher Ruder-Olympiasieger stirbt beim Skifahren in der Schweiz

Archivmeldung vom 11.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Maximilian Reinelt, links (2016)
Maximilian Reinelt, links (2016)

Foto: Gregor Rom
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Laut Medienberichten ist der deutsche Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt im Alter von 30 Jahren am Sonntag beim Skifahren im Schweizer St.Moritz gestorben. Wie das Nachrichtenportal „Focus” mit Verweis auf den in Dortmund ansässigen Deutschlandachter berichtet, ist die Todesursache im Moment unbekannt.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "Siegfried Kaidel, der Präsident des Deutschen Ruderverbandes, äußerte sich bereits dazu.

„Auch nach seinem Karriereende hat er sich sehr für den Rudersport engagiert. Sein überraschender und viel zu früher Tod macht mich unendlich traurig“, so Kaidel.

In der kommenden Woche wollte Reinelt eigentlich das U23-Team als Mannschaftsarzt ins Trainingslager im spanischen Mequinenza begleiten.

Reinelt wurde in Ulm geboren und wurde mit dem Achter 2012 in London Olympiasieger sowie holte 2016 in Rio de Janeiro Silber.

Zweimal wurde er Welt- und fünfmal Europameister.

„Er war in erster Linie ein Freund, jemand auf den wir uns nicht nur im Training und Wettkampf, sondern im gesamten Leben verlassen konnten“, schrieb der Deutschlandachter in der Mitteilung.

Der gebürtige Ulmer wurde mit dem Achter 2012 in London Olympiasieger und holte 2016 in Rio de Janeiro Silber. Er wurde zweimal Welt- und fünfmal Europameister. Der Mediziner beendete seine Karriere nach den Spielen in Brasilien. „Er war in erster Linie ein Freund, jemand auf den wir uns nicht nur im Training und Wettkampf, sondern im gesamten Leben verlassen konnten“, schrieb der Deutschlandachter in der Mitteilung."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige