Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Ingolstadt bleibt Schlusslicht

2. Bundesliga: Ingolstadt bleibt Schlusslicht

Archivmeldung vom 17.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am 17. Spieltag der 2. Bundesliga hat der FC Ingolstadt 1:1 gegen den 1. FC Heidenheim gespielt. Damit haben es die Schanzer verpasst, den letzten Tabellenplatz vorerst zu verlassen. Heidenheim steht auf dem sechsten Rang.

Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Die Gastgeber gingen in der 24. Minute durch einen Treffer von Dario Lezcano in Führung. Vorausgegangen war ein Abwehrfehler der Gäste. Nach dem Seitenwechsel zog sich Ingolstadt weit zurück und ließ Heidenheim kommen. Den Ausgleichstreffer erzielte Denis Thomalla in der 77. Minute. Die Gäste drängten im Anschluss auf das Siegtor, blieben aber erfolglos. Am 18. Spieltag trifft Ingolstadt auf Regensburg, Heidenheim spielt in Bielefeld.

Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: SV Sandhausen - SSV Jahn Regensburg 2:2, Erzgebirge Aue - SV Darmstadt 98 2:2.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: