Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Frankfurt gewinnt gegen Leverkusen

1. Bundesliga: Frankfurt gewinnt gegen Leverkusen

Archivmeldung vom 17.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Im letzten Sonntagsspiel am 15. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat Eintracht Frankfurt gegen Bayer 04 Leverkusen mit 2:1 gewonnen.

Das erste Tor des Spiels schoss der Frankfurter Danny da Costa in der 28. Minute. In der 57. Spielminute baute Filip Kostic nach einer Vorlage von Sébastien Haller die Führung für die Gastgeber weiter aus. Karim Bellarabi erzielte in der 65. Minute nach einer Vorlage des eingewechselten Leon Bailey den Anschlusstreffer.

Frankfurt steht nach dem Heimsieg auf Platz fünf der Tabelle mit 26 Punkten. Bayer 04 Leverkusen ist mit 18 Punkten auf Rang elf der Liga.

Leipzig schlägt Mainz 4:1

Im ersten Sonntagsspiel des 15. Spieltags der Bundesliga hat RB Leipzig 4:1 gegen den 1. FSV Mainz 05 gewonnen. Die Sachsen bleiben damit an Mönchengladbach und den Bayern auf den Rängen zwei und drei dran. Mainz steht weiter im Tabellenmittelfeld. Die Leipziger begannen druckvoll und gingen verdient durch zwei Tore von Yussuf Poulsen in der 14. und in der 19. Minute in Führung. Die Gäste konnten sich im Anschluss etwas steigern. In der 38. Minute erzielte Karim Onisiwo den Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich beide Teams spielstark. Die Leipziger standen etwas tiefer und lauerten auf Konter. Mainz hatte unterdessen Probleme, vor das Leipziger Tor zu kommen. Für die Vorentscheidung sorgte schließlich Timo Werner in der 74. Minute. Vorausgegangen war ein Fehler der Mainzer im Spielaufbau. Kurz vor Schluss setzte Werner mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt der Partie.

Am 16. Spieltag trifft Leipzig am Mittwoch auf die Bayern, Mainz spielt zeitgleich gegen Frankfurt.

Dortmund gewinnt gegen Bremen

Am 15. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund im eigenen Stadion gegen Werder Bremen mit 2:1 gewonnen. In der 20. Minute erzielte Paco Alcácer den Dortmunder Führungstreffer. Bei einem Freistoß von der rechten Außenbahn hatten Marco Reus und Raphael Guerreiro bereitgestAm 15. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund im eigenen Stadion gegen Werder Bremen mit 2:1 gewonnen. In der 20. Minute erzielte Paco Alcácer den Dortmunder Führungstreffer. Bei einem Freistoß von der rechten Außenbahn hatten Marco Reus und Raphael Guerreiro bereitgestanden. Als der Portugiese in die Tiefe zu starten schien, hatte alles auf Reus als Schützen hingedeutet. Ganden. Als der Portugiese in die Tiefe zu starten schien, hatte alles auf Reus als Schützen hingedeutet.Guerreiro brach seinen Lauf jedoch ab, trabte zum Ball zurück und trat ihn dann unvermittelt selbst in die Mitte des Bremer Strafraums. Die Bremer Abwehrspieler hatten bei diesem Freistoßtrick zu spät reagiert, sodass sich Alcácer im Zentrum lösen und den Ball aus zehn Metern ins rechte Eck köpfen konnte. In der 27. Minute baute Marco Reus die Dortmunder Führung noch weiter aus. Der BVB hatte einen Konter vorgetragen, der von Reus eingeleitet worden war. Dieser bediente Sancho auf rechts, der zurück vor das Tor zu Reus legte, der das Leder dann flach ins linke Eck schoss. In der 35. Minute erzielte Max Kruse den Anschlusstreffer für die Bremer. Nach einer Flanke von rechts, konnte die Dortmunder Abwehr zunächst per Kopf klären, aber direkt zum Bremer Ludwig Augustinsson. Dieser bediente zentral vor dem Strafraum Kruse, der das Leder mit einem tollen Strahl in die linke obere Ecke nagelte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: