Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Playoffs EuroLeague: FC Bayern verkürzt auf 2:1 in der Serie gegen Mailand

Playoffs EuroLeague: FC Bayern verkürzt auf 2:1 in der Serie gegen Mailand

Archivmeldung vom 29.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
EuroLeague Basketball Logo
EuroLeague Basketball Logo

Lizenz: Logo
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der FC Bayern erzwingt Spiel 4 in den Playoffs gegen Olimpia Mailand am Freitag (ab 20.30 Uhr live bei MagentaSport) nach einem 85:79. "Wir haben die Niederlagen-Serie gegen Mailand gestoppt", meinte Valdimir Lucic, überragender Spieler mit 27 Punkten. Paul Zipser über eine schwierige Woche und dem Lerneffekt: "Wir hatten sehr wenig Lust, das Spiel so zu verlieren wie das erste in Mailand."

Ex-Coach Svetislav Pesic beobachtet die Partie im Audi Dome, analysierte hinterher bei MagentaSport: "In den 3 Spielen hat Bayern viel mehr gezeigt. Von Mailand habe ich nicht viel gesehen." FCB-Trainer Trinchieri wollte eine "solide Partie" seines Teams gesehen haben. Am Freitag haben die Münchner die Chance, auf 2:2 auszugleichen und die Entscheidung in Mailand zu erzwingen.

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen der Partie FC Bayern gegen Mailand. Spiel 4 in den Playoffs München gegen Mailand startet am Freitag ab 20.30 Uhr live bei MagentaSport. Die Italiener führen mit 2:1. MagentaSport zeigt alle Spiele der EuroLeague und der easyCredit BBL live.

FC Bayern München - Olimpia Mailand 85:79

Trainer Andrea Trinchieri nach dem Spiel: "Es liegt noch immer viel Arbeit vor uns. In 40 Stunden haben wir genau die gleichen Voraussetzungen wie heute. Wir haben heute Neues herausgefunden. Einige Spieler haben uns geholfen. Wir müssen jetzt wieder etwas Neues finden, um ein sehr schwieriges Spiel zu realisieren. Die letzten 3 Minuten konnten wir sie nicht stoppen. Wir hatten "Foultroubles", die Aufgabe war, Spieler mit 4 Fouls im Spiel zu halten. Wir haben eine solide Partie gespielt."

Trinchieri vor dem Spiel: "Jetzt ist die Zeit: Don´t talk and do!" Gemeinhin wird das so übersetzt: "Nicht quatschen! Machen!" In der Halbzeit sagte Trinchieri: "Das Spiel war wie erwartet. Wir hatten guten Start, Mailand kam zurück, wir haben als Team geantwortet. Wir haben eine Chance, wir müssen um die Rebounds kämpfen, da haben wir eine Offensiv-Rebounds verloren. Aber wir sind gut im Spiel."

Paul Zipser nach dem ersten Playoff-Heimsieg: "Das fühlt sich erst mal gut an. Wir hatten sehr wenig Lust, das Spiel so zu verlieren wie das erste in Mailand. Jetzt geht´s zum nächsten...Wir hatten ein bisschen umgestellt in der Defensive, dass wir nicht nur switchen. Weil es für den Gegner einfacher ist, sich darauf einzustellen. Wir hatten einen sehr guten Start, das hat uns extrem geholfen. Das war eine starke Leistung." Worauf er sich einstellt am Freitag: "Auf viel Kampf. Wir wollen noch nicht nach Hause gehen."

Über seinen Mitspieler Lucic: "Über "Luce" brauche ich nicht viel reden - vorne und hinten hat er uns extrem viel gegeben heute."

Valdimir Lucic: "Wir haben die Niederlagen-Serie gegen Mailand gestoppt. Der Sieg gibt uns die Möglichkeit, in 2 Tagen noch ein Spiel zu gewinnen....Unsere Energie war ausschlaggebend. Wenn wir so spielen, sind schwer zu schlagen."

Ex-Trainer Svetislav Pesic: "Begeistert bin ich nicht. Wenn der FC Bayern das nächste Spiel gewinnt, dann werden wir begeistert sein. ...Ich bin nicht überrascht vom Sieg. Weil ich überhaupt nicht überzeugt bin von Mailand., Weil: altmodischer Basketball, da sehe ich nicht viel Qualität. Auf der anderen Seite: Bayern spielt Basketball, die Mannschaft spielt gut, hat ein gutes Coaching. In den 3 Spielen hat Bayern viel mehr gezeigt. Von Mailand habe ich nicht viel gesehen."

Der verletzte Nick Weiler-Babb in der Pause, der FCB führte 39:35: "Wir spielen gut. Wir führen mit 4 Punkten, kommen nach der Halbzeit hoffentlich mit der gleichen Energie raus....Wir spielen es in der Defense auch ohne mich richtig gut bis jetzt"

Basketball LIVE bei MagentaSport

EuroLeague Playoffs

Donnerstag, 29.04.2021

  • Ab 20.45 Uhr: Real Madrid - Anadolu Efes

easyCredit BBL

  • Ab 18.45 Uhr: medi Bayreuth - Hamburg Towers, Löwen Braunschweig - s.Oliver Würzburg
  • Ab 20.15 Uhr: ratiopharm Ulm - HAKRO Merlins Crailsheim

Freitag, 30.04.2021

  • Ab 18.45 Uhr: RASTA Vechta - ALBA Berlin, Telekom Baskets Bonn - FRAPORT Skyliners
  • Ab 20.15 Uhr: NINERS Chemnitz - Gießen 46ers, Brose Bamberg - MHP Riesen Ludwigsburg

EuroCup Playoffs

  • Ab 17.50 Uhr: Kasan - Monaco

EuroLeague Playoffs

  • Ab 18.45 Uhr: Zenit St. Petersburg - Barcelona
  • Ab 19.30 Uhr: Fenerbahce - ZSKA Moskau
  • Ab 20.30 Uhr: FC BAYERN MÜNCHEN - Mailand

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kelte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige