Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Özdemir verurteilt türkischen Torjubel im Spiel gegen Albanien

Özdemir verurteilt türkischen Torjubel im Spiel gegen Albanien

Archivmeldung vom 14.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Cem Özdemir (2016)
Cem Özdemir (2016)

By Superbass - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47286866

Das umstrittene Jubelfoto türkischer Fußballnationalspieler, die nach dem 1:0-Siegtor von Cenk Tosun gegen Albanien mit der Hand an der Stirn salutieren, hat auch in Berlin Kritik hervorgerufen.

"Bei einigen Fußballern ist es Feigheit, bei anderen Opportunismus oder sie glauben an Nationalismus und eine `Überlegenheit der türkischen Nation‘", sagte der Grünen-Politiker Cem Özdemir der "Passauer Neuen Presse". "Eine solche Einstellung ist genauso untragbar wie deutscher oder jeder andere Rassismus", so der frühere Bundesvorsitzende der Grünen.

"Die UEFA sollte die `Ode an die Freude‘ von Friedrich Schiller in Paris im Stadion spielen lassen, wenn die türkische Nationalmannschaft am Montag gegen Frankreich spielt", so Özdemir. "Ich bin kein Freund der kurdischen YPG, aber sie haben gegen die IS-Barbaren gekämpft und vielen Jesiden das Leben gerettet. Erdogans Truppen werden von plündernden Islamisten begleitet und die IS-Terroristen profitieren davon. Darum sollte jeder Muslim, der sich der Demokratie verpflichtet fühlt, gegen diese Militärinvasion sein!"

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige