Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Der SV Werder Bremen und Mainz 05 verständigen sich auf Schröder-Wechsel

Der SV Werder Bremen und Mainz 05 verständigen sich auf Schröder-Wechsel

Archivmeldung vom 02.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
SV Werder Bremen
SV Werder Bremen

Der SV Werder Bremen und der FSV Mainz 05 haben sich auf einen Wechsel von Rouven Schröder verständigt. Der 40 Jahre alte Sportdirektor der Grün-Weißen löst seinen Vertrag in Bremen auf und übernimmt demnächst die sportliche Leitung bei den Rheinhessen.

"Wir haben in den vergangenen Tagen eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung gefunden. Wir möchten uns bei Rouven Schröder für seine engagierte Arbeit in den vergangenen beiden Jahren bedanken und wünschen ihm viel Glück für die neue Aufgabe", so Thomas Eichin, Geschäftsführer Sport des SV Werder Bremen.

Eichin hatte Schröder im Sommer 2014 vom Zweitligisten Greuther Fürth an die Weser gelotst. Im Februar war er als Nachfolger des zum FC Schalke 04 wechselnden Mainzer Managers Christian Heidel in den Fokus gerückt.

Quelle: Werder Bremen GmbH & Co KG aA (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rasend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige