Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Europa League: Mönchengladbach und Lazio Rom trennen sich 3:3

Europa League: Mönchengladbach und Lazio Rom trennen sich 3:3

Archivmeldung vom 15.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
UEFA Europa-League Logo
UEFA Europa-League Logo

Im Hinspiel der Zwischenrunde der Europa League hat sich Borussia Mönchengladbach von Lazio Rom mit 3:3 (1:0) getrennt. Das Rückspiel in Rom findet am 21. Februar statt. Zudem trennten sich am Donnerstag der VfB Stuttgart und KRC Genk aus Belgien mit 1:1 (1:0), Leverkusen verliert gegen Benfica Lissabon mit 0:1 und Hannover 96 verliert bei Anschi Machatschkala mit 1:3.

In der ersten Halbzeit begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und erspielten jeweils gute Torchancen. Gladbach gelang schließlich der Führungstreffer durch einen Foulelfmeter von Martin Stranzl (17.). Im zweiten Durchgang kam Lazio schwungvoller aus der Kabine und ging durch einen Doppelschlag von Sergio Floccari (57.) und Libor Kozak (64.) zunächst mit 2:1 in Führung. Kurz darauf vergab der Gladbacher Stranzl (70.) seinen zweiten Elfmeter zum 2:2-Ausgleich. Thorben Marx machte es in der 84. Minute mit dem dritten Elfmeter des Spiels besser, Juan Arango (88.) erzielte per Freistoß den umjubelten 3:2-Führungstreffer. In der vierten Minute der Nachspielzeit gelang Lazio schließlich doch noch der Ausgleich durch Kozak. 

VfB Stuttgart spielt unentschieden

VfB Stuttgart und KRC Genk trennten sich 1:1 (1:0). Das Tor für die Schwaben erzielte Christian Gentner (42.), der Ausgleich für Genk fiel in der Nachspielzeit durch Glynor Plet.

Leverkusen verliert gegen Benfica Lissabon mit 0:1

Im Hinspiel der Zwischenrunde der Europa League hat Bayer Leverkusen gegen Benfica Lissabon mit 0:1 (0:0) verloren. In der ersten Halbzeit verteidigten beide Teams sehr aufmerksam, klare Torchancen gab es hingegen kaum. Im zweiten Durchgang ging Benfica schließlich durch Oscar Cardozo (61.) mit 1:0 in Führung. Die "Werkself" drängte in der Folge auf den Ausgleich, blieb im Abschluss jedoch zu ungenau. Das Rückspiel in Lissabon findet am 21. Februar statt.

Hannover 96 verliert bei Anschi Machatschkala

Im Hinspiel der Zwischenrunde der Europa League hat Hannover 96 bei Anschi Machatschkala mit 1:3 (1:1) verloren. In der ersten Halbzeit konnten die Niedersachsen gegen die etwas fahrigen Gastgeber zunächst durch Szabolcs Huszti (22.) mit 1:0 in Führung gehen. In der Folge war Anschi jedoch engagierter und kam durch Superstar Samuel Eto`o (34.) noch vor der Pause zum Ausgleich. Im zweiten Durchgang legte der Verein aus der russischen Teilrepublik Dagestan dann durch Odil Akhmedov (48.) und Moubarak Boussoufa (64.) zum 3:1 aus Sicht der Gastgeber nach. Hannover drängte noch auf den Anschlusstreffer, ein Tor fiel jedoch nicht mehr. Das Rückspiel in Hannover findet am 21. Februar statt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte messen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige