Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Bundestrainer nominiert Kuranyi nicht für Fußball-WM

Bundestrainer nominiert Kuranyi nicht für Fußball-WM

Archivmeldung vom 03.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Joachim Löw auf Pressekonferenz der Nationalmannschaft. Bild: dts Nachrichtenagentur
Joachim Löw auf Pressekonferenz der Nationalmannschaft. Bild: dts Nachrichtenagentur

Bundestrainer Joachim Löw hat Schalkes Stürmer Kevin Kuranyi die endgültige Absage für die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika erteilt. Das teilte der Deutsche Fußballbund (DFB) heute mit.

Die Entscheidung hänge letztendlich nicht mit dem disziplinarischen Vorfall im Oktober 2008 zusammen, der zum ersten Ausschluss Kuranyis geführt hatte. Der Schalke-Stürmer passe nicht mehr in das personelle und taktische Konzept des Trainerstabs der Nationalmannschaft, so Löw. Das erweiterte Aufgebot des Kaders für die Fußball-WM 2010 werde der Bundestrainer am Donnerstag bekannt geben. Die endgültige Entscheidung, welche 23 Spieler nominiert werden, soll jedoch erst mit Ablauf der Meldefrist am 1. Juni fallen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gelegt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige