Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Bericht: BMW löst Audi als Anteilseigner bei Bayern München ab

Bericht: BMW löst Audi als Anteilseigner bei Bayern München ab

Archivmeldung vom 17.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: FC Bayern München
Bild: FC Bayern München

BMW soll laut eines Zeitungsberichts exklusiver Autopartner von Bayern München werden. Der Fußballclub habe bereits eine Absichtserklärung abgegeben, wonach der Münchner Autobauer spätestens im Jahr 2025 Audi ablöse, berichtet die "Bild am Sonntag".

Demnach werde BMW die Anteile des Rivalen kaufen und jährlich einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag als Sponsorengeld zahlen. Die Zeitung schreibt weiter, Bayern München versuche sogar, den Wechsel zu BMW zu beschleunigen. Demnach solle Audi bereits Mitte 2019 ersetzt werden. Bislang stellten sich die Ingolstädter aber quer, heißt es. Eine Bestätigung für den Bericht war zunächst nicht zu erhalten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige