Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Fürth gewinnt gegen Magdeburg

2. Bundesliga: Fürth gewinnt gegen Magdeburg

Archivmeldung vom 24.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Zum Auftakt des 14. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga hat die SpVgg Greuther Fürth gegen den 1. FC Magdeburg mit 3:2 gewonnen.

Das erste Tor der Partie fiel in der 30. Minute: Daniel Keita-Ruel schoss im Strafraum aus halbrechter Position und FCM-Keeper Alexander Brunst ließ den Schuss unter seinem Körper durch. Den Ausgleichstreffer für die Gäste erzielte Christian Beck in der 40. Spielminute nach einer Vorlage von Felix Lohkemper. Lohkemper brachte die Magdeburger in der 49. Minute in Führung: Er umspielte Marco Caligiuri links im Strafraum, zog dann nach innen und schoss den Ball ins lange Eck. Den Ausgleichstreffer für die Gastgeber erzielte der eingewechselte Shawn Parker: In der 88. Spielminute verwandelte er einen Freistoß aus 30 Metern. In der 4. Minute der Verlängerung "köpft" der eingewechselte Richárd Magyar eine Ecke mit der Schulter ins lange Eck und bringt damit die Gastgeber in Führung.

In der Parallel-Begegnung trennten sich Arminia Bielefeld und der MSV Duisburg mit 0:1.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Bild: CC0 / Pixabay
NoFap, ein lohnenswertes Ziel?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige