Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Valencia wird Austragungsort des Davis Cup-Viertelfinales

Valencia wird Austragungsort des Davis Cup-Viertelfinales

Archivmeldung vom 19.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Davis-Cup Logo
Davis-Cup Logo

Valencia heißt der Austragungsort der Davis Cup-Viertelfinalpartie zwischen Deutschland und Spanien. Der spanische Tennisverband hat für die Begegnung vom 6. bis zum 8. April die 10.600 Zuschauer fassende Stierkampfarena im Zentrum der 800.000-Einwohner-Stadt ausgewählt, gespielt wird auf Sand. Die formelle Zustimmung des Weltverbandes ITF steht noch aus, soll aber in Kürze erfolgen.

"Auswärts im Davis Cup gegen Spanien anzutreten, ist immer eine besonders große Herausforderung - egal wer auf der anderen Seite des Netzes steht. Eine Kulisse wie die Stierkampfarena von Valencia wird sicherlich für eine emotionale Atmosphäre sorgen", sagt Kapitän Michael Kohlmann und ergänzt: "Beim Sieg in Brisbane haben wir zuletzt bewiesen, dass wir auch in solchen Situationen kühlen Kopf bewahren und starke Gegner bezwingen können. Wir freuen uns auf das Viertelfinale und reisen selbstbewusst nach Valencia."

Dem deutschen Davis Cup-Team um Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff, Peter Gojowczyk und Tim Pütz war Anfang Februar nach einem 3:1-Ausswärtsieg gegen Australien erstmals seit vier Jahren der Einzug ins Viertelfinale gelungen.

Die Spanier um Pablo Carreno Busta, Albert Ramos-Vinolas, Roberto Bautista Agut, Feliciano Lopez und David Ferrer hatten zum Auftakt zu Hause in Marbella die Mannschaft aus Großbritannien - ohne Andy Murray - mit 3:1 besiegt.

Deutschland und Spanien standen sich im Davis Cup bislang 16 Mal gegenüber. Bei zehn Aufeinandertreffen ging Deutschland als Sieger vom Platz. Die bislang letzte Begegnung fand 2014 in Frankfurt statt. Damals gewann das deutsche Team auf Hartplatz in der Fraport Arena mit 4:1.

Quelle: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V. (ots)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte crash in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige