Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Hannover 96: Geldstrafe nach Vorfall im Augsburg-Heimspiel

Hannover 96: Geldstrafe nach Vorfall im Augsburg-Heimspiel

Archivmeldung vom 31.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Hannover 96 Logo
Hannover 96 Logo

Das DFB-Sportgerichtet sanktioniert mit einer Geldstrafe in Höhe von 4000,- Euro für Hannover 96 das unerlaubte Betreten des Spielfeldes eines Zuschauers während des Heimspiels gegen den FC Augsburg am 21. September 2013.

In der 8. Minute der Begegnung rannte ein Zuschauer auf den Rasen der HDI Arena und wurde anschließend von Ordnern abgeführt. Vom Verursacher wurden am Spieltag die Personalien festgestellt, so dass Hannover 96 ihn mit dem vollen Betrag der Geldbuße in die Verantwortung nehmen wird.

Quelle: Hannover 96-Presseservice

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte cochin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen