Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 18-jähriger Tolga Cigerci verlängert Vertrag bis 2015 und wird Profi in Wolfsburg

18-jähriger Tolga Cigerci verlängert Vertrag bis 2015 und wird Profi in Wolfsburg

Archivmeldung vom 17.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
VfL Wolfsburg
VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg konnte ein Talent aus dem eigenen Nachwuchs langfristig an sich binden: Tolga Cigerci verlängerte seinen Vertrag am Freitag bis zum 30. Juni 2015 und wird zudem rückwirkend ab dem 1. Juli 2010 Lizenzspieler sein. Seine ursprüngliche Vereinbarung mit dem Verein lief bis 2013. Der 18-Jährige (*23. März 1992) könnte sogar noch für die A-Junioren des VfL Wolfsburg spielen.

"Ich denke, dies ist eine gute Nachricht für alle VfL-Fans vor dem Hinrunden-Ende", freute sich Dieter Hoeneß, Vorsitzender der Geschäftsführung. Mit dem fünffachen deutschen U19-Nationalspieler, der in Nordenham geboren wurde, hat der VfL Wolfsburg nach längerer Zeit wieder einen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die Bundesliga gebracht.

Dazu Dieter Hoeneß: "Für mich ist dies auf zweifache Weise das Zeichen eines Anfangs: Zum einen der Startschuss für eine hoffentlich erfolgreiche Profi-Karriere. Für diese bringt Tolga alle Voraussetzungen mit, wenn er weiter hart an sich und mit der Mannschaft arbeitet. Und zum anderen zeigt es deutlich den Beginn unseres neuen Weges in der Nachwuchsarbeit: Dass wir nämlich regelmäßig Talente aus den eigenen Reihen zum Profikader führen wollen. Das braucht zwar seine Zeit, aber es zahlt sich in jedem Fall aus - und erhöht die Identifikation der Fans mit ihrem VfL."

Cigerci, der in den letzten drei Bundesliga-Spielen - seinen ersten überhaupt - jeweils über die vollen 90 Minuten das Trikot des VfL Wolfsburg trug, war glücklich: "Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Der VfL ist mein Verein. Ich bin in der Region großgeworden und trage schon seit über fünf Jahren das Trikot. Ich freue mich, dass ich meine Entwicklung beim VfL vorantreiben kann." Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler versprach: "Ich werde weiter Gas geben und hart trainieren. Und ich hoffe natürlich, dass weitere Spiele hinzukommen werden. Jedenfalls werde ich alles dafür geben."

Vor der Saison, als neun Spieler des VfL Wolfsburg wegen der WM noch ihren verlängerten Urlaub genossen, holte Cheftrainer Steve McClaren Cigerci zum Bundesliga-Team hoch. Dort überzeugte er durch Engagement und gute Trainingsleistungen - und blieb auch im Kader, als sich die Reihen des VfL wieder füllten. Parallel zum Training absolviert Cigerci im Übrigen eine Ausbildung zum Bürokaufmann beim VfL Wolfsburg.

Quelle: VfL Wolfsburg

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte waffen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige