Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DEG-Geschäftsführer lobt weiteren Gehaltsverzicht der Spieler

DEG-Geschäftsführer lobt weiteren Gehaltsverzicht der Spieler

Archivmeldung vom 22.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Eishockey (Symbolbild)
Eishockey (Symbolbild)

Bild von Photo Mix auf Pixabay

Die Düsseldorfer EG ist einer von acht Eishockey-Vereinen, die im November und Dezember am Magenta Sport Cup der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) teilnehmen. Das Vorbereitungsturnier bedeutet für die DEG, dass die Mannschaft nach monatelanger Pause wieder aufs Eis kann. Für den Verein bedeutet das aber auch eine unsichere finanzielle Planung, da die Kurzarbeit der Spieler und Trainer endet.

Gleichzeitig ist der Start der Liga aber immer noch ungewiss. Finanzieren könne die DEG das nur mit Hilfe der Gesellschafter, die noch mal investieren - und vor allem mit Hilfe der Spieler, die noch mal auf Gehalt verzichten, sagte DEG-Geschäftsführer Harald Wirtz der Düsseldorfer "Rheinischen Post". "Das ist ein großes Zeichen der Mannschaft und ein klares Statement der Gesellschafter, aufs Eis und nicht in den Winterschlaf zu gehen", sagt der neue DEG-Geschäftsführer.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hing in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige