Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Maze wieder ganz oben, Höfl-Riesch raus

Maze wieder ganz oben, Höfl-Riesch raus

Archivmeldung vom 25.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Maria Riesch Bild: DSV
Maria Riesch Bild: DSV

Tina Maze heißt die Siegerin der Super-Kombination in Meribel (FRA). Die Slowenin lag bereits nach der Abfahrt in Führung. Die Plätze zwei und drei gingen an die Österreicherinnen Nicole Hosp und Michaela Kirchgasser.

Maria Höfl-Riesch hatte als Dritte der Abfahrt eine hervorragende Ausgangsposition für den Slalom. Dort lag die Kombinations-Weltmeisterin auf Bestzeitkurs, bevor sie ausschied. Beste Deutsche wurde Veronique Hronek. Als Elfte des ersten Rennens fuhr die zweite DSV-Starterin einen sehr guten Slalom und verbesserte sich damit auf den sechsten Platz.

Tina Maze hat mit ihrem neunten Weltcup-Sieg der Saison auch den Gesamt-Weltcup für sich entschieden. Sie liegt 958 Punkte vor der Zweiten, Maria Höfl-Riesch.

Quelle: DSV

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gesenk in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige