Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Deutschland besiegt Färöer-Inseln mit 3:0

Deutschland besiegt Färöer-Inseln mit 3:0

Archivmeldung vom 11.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien

In der WM-Qualifikation hat Deutschland am Dienstagabend auf den Färöer-Inseln mit 3:0 gewonnen. Weil Schweden zuvor gegen Kasachstan gewonnen hatte, blieb die verfrühte Qualifikation aber noch aus. Beim nächsten Sieg ist das WM-Ticket dann aber gelöst.

Die Hobby-Kicker vom Nordatlantik verkauften sich wie in der Vergangenheit wieder teuer, konnten aber dennoch nicht für eine Überraschung sorgen. In der 22. Minute ging Deutschland durch Mertesacker nach einer Ecke in Führung. Özil konnte erst in der 74. Minute nachlegen, Thomas Müller in der 84. Minute. Damit bleibt Deutschland in der WM-Qualifikation weiterhin ungeschlagen. 

Löw nach 3:0 gegen Färöer: Zähes Spiel war zu erwarten

Laut Bundestrainer Joachim Löw war ein zähes Spiel gegen die Färöer-Inseln, gegen die die DFB-Elf am gestrigen Dienstag mit 3:0 gewonnen hatte, zu erwarten gewesen. "Der Gegner hatte neun bis zehn Spieler im Strafraum, manchmal war es wie beim Handball", sagte Löw am Mittwoch. Verbesserungsbedarf sehe der DFB-Coach vor allem bei den finalen Aktionen. "Da müssen wir zielorientierter werden."

Mit Blick auf die Konstellation in der deutschen Qualifikationsgruppe erklärte Löw: "Wir können im letzten Heimspiel gegen Irland alles klarmachen. Das ist unser Ziel, und ich denke, dass wir das schaffen werden. Dahinter wird noch Spannung herrschen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: