Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Makoto Hasebe bleibt Eintracht Frankfurt treu

Makoto Hasebe bleibt Eintracht Frankfurt treu

Archivmeldung vom 14.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Eintracht Frankfurt e.V.
Eintracht Frankfurt e.V.

Auch in der kommenden Saison kann Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt auf die Dienste des japanischen Nationalmannschaftskapitäns Makoto Hasebe bauen. Der 32-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.06.2017 mit der Option auf ein weiteres Jahr. In der vergangenen Spielzeit stand der in Fujieda geborene Hasebe in 36 Pflichtspielen insgesamt 2673 Spielminuten für die Eintracht auf dem Feld und erzielte beim 2:1-Erfolg in Darmstadt den wichtigen Anschlusstreffer.

„Wir freuen uns, dass Makoto auch in der kommenden Saison das Trikot von Eintracht Frankfurt trägt. Mit seiner Erfahrung, seinen enormen strategischen Fähigkeiten auf dem Platz und seiner ruhigen und besonnenen Art nimmt er einen wichtigen Platz in unserem Team ein. Dies hat er auch eindrucksvoll in der Endphase der letzten Saison gezeigt. Makoto ist in jeder Beziehung ein Vorbild und auch deshalb war für uns schon länger klar, dass wir ihn unbedingt weiter an die Eintracht binden wollen“, zeigt sich Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner über die Vertragsverlängerung hocherfreut.

Makoto Hasebe, der sich nach einer Länderspielreise mit der japanischen Nationalmannschaft derzeit im Urlaub befindet, freut sich ebenfalls über die Fortsetzung der bislang erfolgreichen Zusammenarbeit: „Ich bin froh, dass es geklappt hat, denn ich fühle mich sehr wohl in Frankfurt. Die Stadt ist sehr international und bietet mir viele Möglichkeiten. Mit der Eintracht habe ich in den vergangenen zwei Jahren viel erlebt und jetzt möchte ich dazu beitragen, dass wir in der kommenden Saison unsere Ziele erreichen.“

Mit der Weiterverpflichtung von Makoto Hasebe wurde eine wichtige Planstelle im defensiven Mittelfeld geschlossen. Hasebe, der bislang 99 Spiele (zwei Tore) für die japanische Nationalmannschaft absolvierte, war im Sommer 2014 vom 1. FC Nürnberg an den Main gewechselt.

Quelle: Eintracht Frankfurt Fußball AG

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte indore in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige