Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Boris Becker: Es fehlen die Persönlichkeiten im Profi-Tennis

Boris Becker: Es fehlen die Persönlichkeiten im Profi-Tennis

Freigeschaltet am 12.06.2018 um 17:29 durch Andre Ott
Becker auf der Frankfurter Buchmesse 2013
Becker auf der Frankfurter Buchmesse 2013

Lizenz: CC0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Boris Becker sprach bei der ZEIT KONFERENZ Gesundheit am 12. Juni in Hamburg über die Nachwuchsprobleme im Profi-Tennis: "Es fehlen Persönlichkeiten - auch in anderen Sportarten. Wir haben nicht mehr diese großen Sportpersönlichkeiten." Natürlich seien Nadal und Federer die "wahrscheinlich besten Spieler der Welt", es sei aber schon komisch, dass junge Spieler nicht bis in die großen Finals kommen.

Man müsse sich "wirklich die Frage stellen: Warum schaffen es die Nachwuchsspieler nicht, an die Tür zu klopfen?" Und weiter: "Heute werden mit 22 Jahren alle immer noch als Nachwuchsspieler betitelt, da hatte ich gerade meine dritte Krise." Er selbst habe noch mit den Folgen seiner Profikarriere zu kämpfen: "Ich hätte damals nicht so gespielt, wenn ich gewusst hätte, welche Auswirkungen das auf meinen Körper haben wird." Und weiter: "Gesund und Sport ja, aber Leistungssport - wie ich ihn betrieben habe - kann nicht gesund sein." Letztendlich sei er aber mit seiner Karriere zufrieden: "Ich bin froh, wo ich heute bin, ich bereue nichts."

Quelle: DIE ZEIT (ots)

Videos
Tibetische Buddhisten ritzen Mantra als eine Form der Meditation oft in Steine.
Die Mantra Apotheke
Der Beitrag endhält am Textende ein Video.
Neue Transmission "Fernheilen per Video: Prostata bzw. Gebärmutterhals" veröffentlicht
Termine
Lichtnahrung und Erleuchtung mit Olga Podorovskaya
79639 Grenzach-Wyhlen
05.06.2018 - 24.06.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige