Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Union nach Sieg in Köln Tabellenführer

1. Bundesliga: Union nach Sieg in Köln Tabellenführer

Archivmeldung vom 12.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Im ersten Sonntagsspiel des sechsten Bundesliga-Spieltags hat Union Berlin 1:0 beim 1. FC Köln gewonnen und damit vorübergehend die Tabellenführung übernommen.

In der ersten Hälfte waren die Berliner vor allem in der Anfangsphase stark. Bereits nach drei Minuten sorgte ein Eigentor von Timo Hübers für die frühe Führung. In der elften Minute hätten sie zudem nachlegen können - Jordan Siebatcheu verwandelte einen fälligen Elfmeter aber nicht. Kurz darauf zappelte der Ball dann aber doch erneut im Netz der Kölner, per Videobeweis wurde aber eine Abseitsstellung erkannt. Somit blieb es zum Seitenwechsel bei der knappen Führung der Gäste. Im zweiten Durchgang machten die Hausherren zunächst viel Druck, die Berliner konnten das Spiel aber nach einer Weile wieder beruhigen. In der Schlussphase musste Köln nach Gelb-Rot für Luca Kilian ab der 81. Minute in Unterzahl weiterspielen. Der Sieg der Gäste war im Anschluss ungefährdet.

Für Union geht es am Donnerstag in der Europa League gegen Sporting Braga weiter, Köln ist zeitgleich in der Converence League gegen den 1. FC Slovacko aus Tschechien gefordert.


1. Bundesliga: Freiburg gegen Gladbach unentschieden

Zum Abschluss des 6. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat der SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach 0:0 gespielt und damit den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Beide Mannschaften zeigten immer wieder gefährliche Torszenen und insgesamt eine ansehnliche Partie, einzig es fehlten die erfolgreichen Abschlüsse.

Die Breisgauer sind mit einem Punkt Abstand auf den neuen Tabellenführer Union Berlin nun auf Rang zwei, dahinter auf Platz drei die Bayern, die auch an diesem Spieltag nur ein Unentschieden erreicht hatten. Gladbach ist auf Position acht.

Am sechsten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FC Schalke 04 zuhause gegen den VfL Bochum mit 3:1 gewonnen.


Schalke gelingt Arbeitssieg gegen Bochum

Beide Mannschaften setzten von Beginn an eher kämpferische Akzente, den Weg zum Tor suchte eher S04. In der siebten Minute zielte Terodde gegen Riemann zu zentral, in der 15. Minute wartete der Routinier zu lange und wurde von Masovic abgegrätscht. Der erste Treffer des Abends gelang den Hausherren in der 38. Minute, als Riemann einen Schuss von Bülter nur nach vorne abwehren konnte und Drexler eiskalt abstaubte. Die Kramer-Elf lag damit zur Pause somit nicht unverdient in Front. Kurz nach Wiederanpfiff fand die Reis-Truppe aber die passende Antwort: In Minute 52 bediente Holtmann in der Mitte Hofmann, dessen Schuss aufs rechte Eck Zoller über die Linie stolperte. Die Königsblauen wagten sich danach wieder mehr nach vorne. In der 71. Minute zog Terodde wieder mal ab, sein Kracher landete leicht abgefälscht aber nur am Lattenkreuz. Die erneute Führung gelang dem Heimteam wenig später in der 73. Minute, nach Mohrs Freistoß lenkte Masovic die Kugel versehentlich über die eigene Torlinie. Die Gäste versuchten in der Folge mehr nach vorne zu tun, echte Durchschlagskraft wollte aber nicht mehr gelingen. Die Gelsenkirchener setzten in der sechsten Minute der Nachspielzeit stattdessen sogar noch den Schlusspunkt, als Polter einen langen Freistoß von der Mittellinie per Kopf in den Kasten lenkte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klagt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige