Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Formel 1: Verstappen gewinnt vor Räikkönen und Vettel in Spanien

Formel 1: Verstappen gewinnt vor Räikkönen und Vettel in Spanien

Archivmeldung vom 17.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Max Verstappen
Max Verstappen

Foto: Foto: Stefan Brending, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Max Verstappen, der erst in der vergangenen Woche ins Red-Bull-Team gewechselt war, hat am Sonntag den Großen Preis von Spanien gewonnen und ist damit mit 19 Jahren der bisher jüngste Gewinner eines GP. Er verwies Kimi Räikkönen im Ferrari auf den zweiten Rang.

Sebastian Vettel (Ferrari) erreichte den dritten Platz, Daniel Ricciardo (Red Bull) kam vor Valtteri Bottas (Williams) auf Platz vier. Die Top Ten komplettieren Carlos Sainz Jr. (Toro Rosso), Sergio Pérez (Force India), Felipe Massa (Williams), Jenson Button (McLaren) und Daniil Kvyat (Toro Rosso).

Die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg waren nach einem Crash bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Hamilton war von der Strecke abgekommen und seinem Teamkollegen hinten ins Fahrzeug gerutscht. Die beiden Fahrer waren von den ersten beiden Positionen gestartet. Damit ist die Serie von Mercedes durchbrochen: Rosberg hatte die ersten vier Rennen der Saison für sich entschieden.

Auch Nico Hülkenberg (Force India), Romain Grosjean (Haas) und Fernando Alonso (McLaren) mussten das Rennen vorzeitig beenden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte keinen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige