Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Robben trainiert mit Mannschaft - Ribéry und Martinez fraglich

Robben trainiert mit Mannschaft - Ribéry und Martinez fraglich

Archivmeldung vom 26.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Logo vom FC Bayern München
Logo vom FC Bayern München

Arjen Robben vom FC Bayern München ist nach vierwöchiger Verletzungspause am Freitag wieder in das Mannschaftstraining zurückgekehrt, während Bayern-Trainer Jupp Heynckes am Sonntag im Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen nun wohl doch auf die Ballkünste von Franck Ribéry und Javi Martinez verzichten muss. "Bei Franck sieht es nicht so gut aus.

Er sagt, dass er auch im langsamen Laufen immer noch einen Druck spürt", sagte Heynckes am Freitag. Er werde kein Risiko eingehen, betonte der Übungsleiter des deutschen Rekordmeisters. "Dafür ist Franck zu wertvoll. Und wir haben Alternativen." Ebenso wie bei Ribéry müsse man auch bei Martinez, der mit Adduktorenproblemen zu kämpfen hat, das Abschlusstraining am Samstag abwarten.

Unterdessen könnte der seit vier Wochen verletzte Robben am Sonntag wieder auf dem Platz stehen: Dem Niederländer machte die 90-minütige Trainingseinheit am Freitag nach eigenem Bekunden "richtig Spaß", wie er gegenüber "FCB News" erklärte. "Ich bin gut durchgekommen. Es ist ein erster Schritt", so Robben weiter. Heynckes lässt allerdings noch offen, ob er Robben am Sonntag gegen die Werkself aus Leverkusen einsetzen wird. "Man muss abwarten, ob er schon so weit ist."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte speck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige