Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ex-ATP-Europa-Chef entsetzt über neuen Davis Cup

Ex-ATP-Europa-Chef entsetzt über neuen Davis Cup

Freigeschaltet am 22.11.2019 um 14:42 durch Andre Ott
Davis-Cup Logo
Davis-Cup Logo

Horst Klosterkemper, langjähriger Europa-Präsident der Spielervereinigung ATP, zeigt sich entsetzt über das neue Davis-Cup-Format in Madrid. "Ich bin sehr traurig, dass unbezahlbare, unvergessliche Momente so einfach und ohne viel Gegenwehr geopfert wurden", sagte Horst Klosterkemper der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Klosterkemper weiter: "Das aktuelle Format bietet doch überhaupt keine Verbesserung, vielleicht für den Austragungsort. Wenn er denn was daraus macht. Doch in einer Stadt wie Madrid fällt der Davis Cup nicht weiter auf. Dafür gibt es viele Verlierer. Zum Beispiel die vielen Länder, in denen durch das alte Format Werbung für Tennis gemacht werden konnte." Klosterkemper glaubt indes nicht daran, dass es eine Rückkehr zum alten Wettbewerb geben könnte: "Das wird nur schwerlich möglich sein. Dafür gibt es zu unterschiedliche Interessen. Am Ende wird der große Verlierer das Tennis sein."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige