Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport easyCredit BBL: Aufsteiger Rostock überrascht auch in Göttingen - Auch Berlin bleibt perfekt

easyCredit BBL: Aufsteiger Rostock überrascht auch in Göttingen - Auch Berlin bleibt perfekt

Archivmeldung vom 24.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Basketball-Bundesliga (BBL)
Basketball-Bundesliga (BBL)

Bild: Logo BBL

ALBA Berlin und die Rostock SEAWOLVES sind in Feierstimmung. Denn beide Teams sind mit vier Siegen in die easyCredit BBL-Saison gestartet. Die Berliner konnten einen 78:70-Heimsieg gegen Heidelberg feiern. Beim deutschen Meister überzeugte Louis Olinde mit 7 Assists, den meisten in seiner Karriere bisher: "Ich habe es mir nicht explizit vorgenommen, aber das kommt einfach mit dem Spielfluss, wenn Jungs, wie Maodo, Jaylen, J.T., Luke nicht auf dem Feld stehen."

Rostock hingegen ist als Aufsteiger die erste richtige Überraschung in dieser Saison. In Göttingen setzten sich die Norddeutschen mit 95:92 durch. In der kommenden Woche treffen sie auf ALBA. Eins der beiden Teams wird also nicht mehr ungeschlagen bleiben.

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen vom Basketball-Sonntag. Am Freitag geht es direkt weiter mit Brose Bamberg gegen die Veolia Towers Hamburg - live ab 18.15 Uhr beiMagentaSport. Am Dienstag treten die Hamburger schon im EuroCup gegen Slask Wroclaw an. - live ab 19.15 Uhr bei MagentaSport.

ALBA Berlin - MLP Academics Heidelberg 78:70

Trotz des Fehlens der 3 Topscorer hat ALBA Berlin den 4. Sieg in Folge einfahren können. Dennoch hatten die Heidelberger gute Chance, das Spiel in die andere Richtung kippen zu lassen.

Berlins Louis Olinde: "Am Anfang hat es ein bisschen gehackt. Das lag daran, dass viele Spieler draußen waren und junge Spieler rein rotiert sind, die auch einen guten Job machen. Aber denen fehlt natürlich noch das Verständnis mit allen anderen Spielern."

Heidelbergs Trainer Joonas Iisalo: "Wir haben Fehler in der Abwehr gemacht, die wir nicht in dem 4. Viertel haben dürfen. Und Alba ist ein Team, das dich für deine Fehler immer bestrafen wird."

BG Göttingen - Rostock SEAWOLVES 92:95

Der Aufsteiger aus Rostock schafft ein Comeback im letzten Viertel, gewinnt das 4. Spiel in dieser Saison. Damit bleibt der Aufsteiger in der BBL-Spitzengruppe.

Göttingens Geno Crandall: "Die Rostocker wollten sehr schnell spielen. Sie laufen wenig Spielzüge. Das ist sehr ungewöhnlich und daran mussten wir uns in der zweiten Halbzeit anpassen. Ich glaube da haben wir einen guten Job gemacht, leider nicht mit dem Ergebnis, was wir wollten. Aber wir können viel daraus mitnehmen."

Rostocks Derrick Alston Jr.: "Ich glaube, wir hatte ein sehr gutes defensives 1. Viertel. Im 2. Viertel haben sie sehr gut Pick and Roll gespielt und wir sind schnell in Foulprobleme gekommen. Dann waren wir nicht mehr so aggressiv. Aber ich bin einfach stolz darauf, wie wir nach der Halbzeit auf dieses Viertel geantwortet haben und wie wir das Spiel zu Ende gespielt haben."

medi bayreuth - HARKO Merlins Crailsheim 99:77

Alle Bayreuther Spieler haben gegen die Crailsheimer gepunktet. Mit dem deutlichen Sieg macht Bayreuth klar, dass sie wahrscheinlich nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden. Crailsheim hingegen bleibt bisher hinter den Erwartungen.

Top-Scorer von medi bayreuth, Ignas Sargiusnas: "Heute habe ich dank meiner Teammitglieder meine ersten Würfe gemacht. Sie haben mir gute Blocks gestellt und mir den Ball zugepasst. Dann habe ich die Würfe gemacht und Selbstvertrauen bekommen."

Crailsheims Bruno Vrcic: "Ich finde, in der ersten Halbzeit waren wir immer einen Schritt langsamer. Wir hatten viele freie, offene Würfe. Wir haben versucht zurückzukommen. Haben das auch geschafft, aber dann fehlt da einfach die Kraft."

MHP RIESEN Ludwigsburg - Brose Bamberg 92:78

Bis zur Mitte des 2. Viertels haben die Ludwigsburger die Partie gegen Bamberg dominiert. Auch wenn das Momentum ab dann sehr in Richtung von Bamberg gekippt ist, konnte Ludwigsburg seinen Vorsprung am Ende über die Zeit retten.

Ludwigsburgs Jonathan Dunn: "Die Abwehr war der Schlüssel zum Sieg. Wir wollten sie unter Druck setzten. Wir wollte sie das spüren lassen und ich denke wir haben das heute getan."

Bambergs Trainer Oren Amiel: "Wir müssen über das nächste Spiel nachdenken und dran arbeiten. Denn manche Spieler verstehen nicht welche Art an Körperlichkeit diese Liga verlangt."

Veolia Towers Hamburg - FC Bayern München 81:78 OT

Die Hamburg Towers bringen dem FC Bayern Basketball die 1. Niederlage in dieser BBL-Saison. Nach den Niederlagen gegen Barcelona und Mailand unter der Woche, bedeutet das 3. Niederlage der Münchner in dieser Woche.

Hamburgs Top-Scorer Kendale McCullum (31 Punkte): "Die Bayern hatten ein hartes Spiel vor zwei Tagen. Sie mussten hier herfliegen und bei uns spielen. Also war unser Plan für das Spiel mit hohem Tempo zu spielen und sie zum Laufen zu bringen. Im 1. Viertel haben wir einen guten Job gemacht. Im zweiten wurden sie physischer.

FCB-Spieler Vladimir Lucic: "Sie waren physischer als wir. Wir haben keine Lösung für ihr Pick and Roll und manchmal auch keinen Weg selbst zu punkten gefunden. In der Regulären Spielzeit und in der Verlängerung hatten wir trotzdem die Möglichkeit das Spiel zu gewinnen.

Basketball LIVE bei MagentaSport

Die easyCredit BBL

Freitag, 28.10.2022

  • Ab 18.15 Uhr: Brose Bamberg - Veolia Towers Hamburg

Samstag, 29.10.2022

  • Ab 17.45 Uhr: Telekom Baskets Bonn - BG Göttingen, ratiopharm ulm - medi bayreuth
  • Ab 20.15 Uhr: MLP Academics Heidelberg - EWE Baskets Oldenburg, NINERS Chemnitz - SYNTAINICS MBC

Sonntag, 30.10.2022

  • Ab 14.45 Uhr: FRAPORT SKYLINERS - Basketball Löwen Braunschweig, FC Bayern München - HAKRO Merlins Crailsheim, Würzburg Baskets - MHP RIESEN Ludwigsburg
  • Ab 17.45 Uhr: ROSTOCK SEAWOLVES - ALBA Berlin

EuroCup

Dienstag, 25.10.2022

  • Ab 19.15 Uhr: Veolia Towers Hamburg - Slask Wroclaw

Mittwoch, 26.10.2022

  • Ab 19.15 Uhr: ratiopharm ulm - Germani Brescia

Die Turkish Airlines EuroLeague

Donnerstag, 27.10.2022

  • Ab 18.30 Uhr: Olympiakos Piräus - AS Monaco
  • Ab 19.50 Uhr: Maccabi Playtika Tel Aviv - Panathinaikos BC Athen
  • Ab 20.15 Uhr: Valencia Basket - ALBA Berlin, Partizan Mozzart Bet Belgrad - Zalgiris Kaunas

Freitag, 28.10.2022

  • Ab 18.45 Uhr Roter Stern Belgrad - FC Bayern München
  • Ab 19.15 Uhr Anadolu Efes Istanbul - Fenerbahce Beko Istanbul
  • Ab 19.45 Uhr LDLC ASVEL Villeurbanne - Cazoo Baskonia Vitoria-Gasteiz
  • Ab 20.15 Uhr FC Barcelona - EA7 Emporio Armani Mailand

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte block in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige