Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Drittes Biathlon-Gold für Deutschland bei Olympia

Drittes Biathlon-Gold für Deutschland bei Olympia

Archivmeldung vom 12.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
PyeongChang Olympische Winterspiele 2018
PyeongChang Olympische Winterspiele 2018

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Gold in der Verfolgung über 10 Kilometer geholt. Die Garmisch-Partenkirchenerin, die bereits im Sprint gewann, setzte sich nach nur einem Fehler im Schießen gegen Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei und Anais Bescond aus Frankreich durch, die Silber und Bronze holten.

Die anderen deutschen Starter Denise Herrmann und Franziska Hildebrand landeten auf dem sechsten und zwölften Platz, Vanessa Hinz lief auf Rang 13. Es ist das dritte Biathlon-Gold für Deutschland bei Olympia und die vierte Goldmedaille insgesamt. Am Samstag hatte Dahlmeier im Frauen-Sprint über 7,5 Kilometer gesiegt, Arnd Peiffer gewann am Sonntag den Sprint bei den Männern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte voran in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige