Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Magdeburgs Beck: "Wir werden uns heute entschuldigen müssen!"

Magdeburgs Beck: "Wir werden uns heute entschuldigen müssen!"

Archivmeldung vom 21.09.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.09.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
MDCC-Arena
MDCC-Arena

Foto: Mm aa ii kk
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Erstmals seit neun Jahren gewinnt der Hallescher FC wieder ein Derby gegen den FC Magdeburg. Hochverdient mit 2:0, Quittung für den schwachen Auftritt der Magdeburger: Pfiffe der 5100 Fans. "Eine Frechheit", nannte FCM-Stürmer Christian Beck die Leistung: "Wir werden uns heute entschuldigen müssen für die erste Halbzeit. Da hat nix geklappt."

Ingolstadt zitterte sich zum 2:1 gegen Uerdingen. "Nach dem mysteriösen Ausgang der letzten Saison tut der Sieg richtig gut", bilanzierte ein sichtbar erleichterter Tomas Oral.

FC Magdeburg - Hallescher FC 0:2

Magdeburgs Trainer Thomas Hoßmang: "Nach dem 0:1 und vor allem 0:2 waren wir vom Kopf nicht mehr da. Das hatte nix mit dem zu tun, wie wir spielen wollen. Wir haben keine Lösungen mehr gefunden, die wir den Jungs mit an die Hand gegeben haben. Wenn wir nicht überzeugt sind und das nicht machen, dann hat´s was mit dem Kopf zu tun, mit Überzeugung, mit der Psyche auch, da sind wir dann weggekippt."

FCM-Stürmer Christian Beck: "Wir werden uns heute entschuldigen müssen für die erste Halbzeit. Da hat nix geklappt. Ich war eigentlich positiv gestimmt, dann bringen wir so eine Leistung auf den Platz. Das ist nicht gut und eine absolute Frechheit heute!...Uns ist einfach nix eigefallen. Nur lange Bälle auf mich geschlagen, darüber müssen wir reden."

Halles starker Keeper Kai Eisele: "Wir haben die Chancen anfangs gleich gemacht. Magdeburg hatte mehr Ballbesitz, aber wir haben sie gut zugestellt. Nach 30 Minuten haben sie hier angefangen zu pfeifen, das ist für uns natürlich auch ein Lob!"

Halles Trainer Florian Schnorrenberg, der kein Fan mieser Statistiken ist: "Der Sieg macht mich stolz. Ich freue mich vor allem für die Mannschaft. Mich haben in der letzten Woche die ganzen Nachrichten mit der negativen Spiel-Statistik schon genervt...Wenn es etwas zu bemängeln gibt, dann, dass wir 3,4 richtig gute Konterchancen liegen gelassen haben."

FC Ingolstadt - KFC Uerdingen 2:1

Das Scheitern in der Aufstiegsrelegation "ist jetzt Teil unserer Geschichte", sagte Ingolstadts Trainer Tomas Oral vor dem Spiel bei MagentaSport, nach dem 2:1 zum Auftakt war er ziemlich glücklich: "Nach dem mysteriösen Ausgang der letzten Saison tut der Sieg richtig gut. Ja, ich hatte schon erhöhten Puls, weil wir am Ende noch einige knifflige Situationen zu überstehen hatten."

Ingolstadts Dominik Franke: "Ich fand unsere Teamleistung richtig gut - jeder war für den anderen da. In der Halbzeit haben wir die Angriffe gut durchgezogen, uns viele Chancen erarbeitet. In der zweiten Hälfte haben wir viele einfache Fehler gemacht, nicht mehr so strukturiert und konzentriert gespielt."

Uerdingens Trainer Stefan Krämer: "In den letzten 20 Minuten waren wir klar besser. Wir hätten das Unentschieden schon da schaffen können. In der ersten Halbzeit waren wir nicht griffig genug. Ingolstadt war uns immer einen Schritt voraus....Wir sind zu spät aufgewacht."

Sprüche:

Sascha Mölders, Kapitän 1860 München, zu seinem wunderbaren Tor gegen Meppen:"Der Trainer wollte mich rausnehmen, da habe ich mir gedacht: mach´ ich noch schnell das 3:1!"

Türkgücüs Geschäftsführer Max Kothny über seinen Klub: "Wir sind mehr "Start Up"-mäßig unterwegs."

Zum Abschluss des ersten Spieltags zeigt MagentaSport die Partie Waldhof Mannheim gegen Viktoria Köln morgen ab 18.45 Uhr live.

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hellt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige