Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Mercedes-Benz-Cup aus Neumünster nach Westfalen entführt

Mercedes-Benz-Cup aus Neumünster nach Westfalen entführt

Archivmeldung vom 18.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Felix Haßmann und Horse Gym´s Balzaci.  Bild: Karl-Heinz Frieler - "obs/Comtainment GmbH"
Felix Haßmann und Horse Gym´s Balzaci. Bild: Karl-Heinz Frieler - "obs/Comtainment GmbH"

Der 29 Jahre junge Felix Haßmann aus Lienen hat bei den VR Classics in Neumünsters Holstenhallen den Mercedes-Benz-Cup von Süverkrüp+ Ahrendt gewonnen. Mit Horse Gym`s Balzaci sicherte sich der junge Westfale in 36,59 Sekunden und ohne Fehler mehr als 7.500 Euro in der Weltranglistenprüfung.

Insgesamt 14 Starter erreichten das Stechen des Mercedes-Benz-Cup, darunter auch der Weltranglistenerste Christian Ahlmann (Marl) und der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum (Riesenbeck). Haßmann ließ sie alle hinter sich. "Tja dann kommt der Große Preis, mal sehen was wir da schaffen können," gab sich Haßmann vorsichtig mit Blick auf das Hauptereignis, den Großen Preis der Volksbanken Raiffeisenbanken am Sonntag ab 12.50 Uhr. Platz zwei holte sich der Italiener Emanuele Gaudiano mit dem 16-jährigen Uppercut DS. Dritter wurde einer der erfolgreichsten niederländischen Springreiter, der Olympiasieger des Jahres 2000, Jeroen Dubbeldam mit dem Holsteiner Hengst Quality Time.

Noch vor der Weltranglistenprüfung wurde das Championat der Pferdestadt Neumünster für Junioren und Junge Reiter entschieden. Maximilian Gräfe aus Breitenburg holte sich erstmals den Titel mit Casalito vor Frederike Staack (Lasbek) auf Caitoki und dem Deutschen Meister der Junioren, Philipp Koch mit Cracker Jack.

Am Sonntag geht es in den Holstenhallen um den Großen Preis der Volksbanken Raiffeisenbanken und um das Finale der Youngster-Tour, präsentiert vom sh:z. Noch vor den Springreitern erobern allerdings die Dressurasse die Holstenhalle 1. Zunächst geht es im Grand Prix Special - Preis von Heinrich Nagel - um das Championat der Pferdestadt Neumünster, ab 09.30 Uhr folgt die siebte Etappe des Reem Acra FEI World Cup in der Grand Prix Kür. Die wird im Preis der VR Bank Neumünster und der Bausparkasse Schwäbisch Hall entschieden.....

Ergebnisüberblick Samstag:

03 Preis gegeben von Madeleine Winter-Schulze, Qualifikation zum Reem Acra FEI World Cup TM Dressage, Internationale Dressurprüfung - Grand Prix de Dressage, 1. Helen Langehanenberg (Havixbeck) mit Damon Hill NRW, 83.319 Prozent; 2. Kristina Sprehe (Dinklage) mit Desperados FRH, 78.553; 3. Isabell Werth (Rheinberg) mit Don Johnson FRH, 77.702; 4. Anna Kasprzak (DEN) mit Donnperignon, 74.574; 5. Sidsel Johansen (DEN) mit Schianto, 72.660; 6. Patrick van der Meer (NED) mit Uzzo, 71.021;

21 Die R+V Allgemeine Versicherung, Filialdirektion Hamburg präsentiert das Championat der Pferdestadt Neumünster der Junioren & Jungen Reiter Nationale Zwei-Phasen-Springprüfung Kl.S*, 1. Maximilian Gräfe (Borstel) mit Casalito, 0.00/28.96 Fehler/Zeit; 2. Frederike Staack (Lasbek) mit Caitoki, 4.00/29.78; 3. Philip Koch (Tasdorf) mit Cracker Jack, 4.00/33.59; 4. Jesse Luther (Wittmoldt) mit Tibro, 8.00/34.79; 5. Paula de Boer (Pinneberg) mit Tiger V, 8.50/44.90; 6. Diana Mittmeyer (Schmilau) mit Cheerocket, 14.50/52.01;

07 Mercedes-Benz-Cup präsentiert von Süverkrüp+Ahrendt, Internationale Springprüfung mit Stechen (1.50 m), 1. Felix Haßmann (Lienen) mit Horse Gym's Balzaci, 0.00/36.59 Fehler/Zeit; 2. Emanuele Gaudiano (ITA) mit Uppercut DS, 0.00/37.00; 3. Jeroen Dubbeldam (NED) mit Quality Time TN, 0.00/38.27; 4. Ludger Beerbaum (Hörstel) mit Zinedine, 1.00/47.67; 5. Sören Pedersen (DEN) mit Tailormade Esperanza de Rebel, 4.00/36.49; 6. Gert-Jan Bruggink (NED) mit Andrea, 4.00/38.69;

12 Preis von Lutz Goessing, 2. Qualifikation zum Youngster Cup, Internationale 2-Phasen-Springprüfung für 7- und 8-jährige Pferde (1.40 m), 1. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen) mit Alida, 0.00/28.91 Fehler/Zeit; 2. Christian Ahlmann (Marl) mit Cilian, 0.00/28.94; 3. Jan Wernke (Holdorf) mit Forry Deluxe, 0.00/28.95; 4. Emanuele Gaudiano (ITA) mit Caspar, 0.00/29.19; 5. Sören Pedersen (DEN) mit Tailormade Confidence, 0.00/29.33; 6. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) mit Chasmo, 0.00/30.05;

09 Preis der SWN, Stadtwerke Neumünster GmbH, Internationale Zeitspringprüfung (1.45 m), 1. Helena Lundbäck (SWE) mit Bukowskis 52.63 Sekunden.; 2. Clarissa Crotta (SUI) mit Lifou, 53.38; 3. Katharina Offel (UKR) mit Olivia de Nantuel, 55.26; 4. Andreas Kreuzer (Marienheide) mit Dakata vd Knuffel, 57.30; 5. Pius Schwizer (SUI) mit Duc De Mariposa, 57.38; 6. Emanuele Gaudiano (ITA) mit Caesario, 57.46;

Quelle: Comtainment GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sitar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige