Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Julia Görges freut sich auf Karriere-Ende

Julia Görges freut sich auf Karriere-Ende

Archivmeldung vom 09.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Julia Görges (2018)
Julia Görges (2018)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Tennisspielerin Julia Görges denkt nach einer coronabedingten Tennis-Pause an ihr Karriere-Ende. Obwohl "ich sehr froh bin, dass es jetzt wieder losgeht, freue ich mich ehrlich gesagt auch schon auf die Zeit danach", sagte sie dem "Zeitmagazin".

Sie liebe den Tennissport, habe in all den Jahren allerdings auch sehr viel dafür aufgegeben. "Ich habe nicht das Leben gelebt, das andere Jugendliche hatten." Sie bekomme als Sportlerin zwar sehr viel Wertschätzung: "Aber dieses Kapitel werde ich in den nächsten Jahren abschließen." Die Turnierpause der letzte Monate war für Görges, die neben Angelique Kerber zu den besten deutsche Tennisspielerinnen zählt, "eine gute Übung für ein Leben ohne Tennis". Es sei war zwar ungewohnt, wochenlang zu Hause zu sein, aber da sie sich, anders als viele andere derzeit, keine Existenzsorgen machen musste, habe sie es genossen. "Ich konnte die Hausarbeit erledigen, lesen, Hörbücher hören, abends Filme gucken. Die kleinen Dinge im Leben schätzen zu lernen, ist bestimmt nicht verkehrt."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte durst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige